Games als eines der führenden Medien der digitalen Gesellschaftskultur

Deutschland besitzt einen ausgeprägten Mobile Markt

Durch das Free-to-Play Geschäftsmodell, das darauf basiert, dass Spiele frei zugänglich sind und Gamer lediglich für zusätzlichen Inhalt im Spiel , schaffte es Mobile Gaming bis heute, zum dominierenden Markt der deutschen -Industrie zu werden.

Durch den Erfolg von Casual Games auf Smartphones und einer immer älter werdenden Zielgruppe, die auf ihren mobilen Endgeräten gelegentlich spielen, hat sich der Fokus weg von PC und Konsole hin zu als Games-Hauptmedium gewandelt.

Bedingt durch diesen Trend fokussiert auch der Gamesmarkt verstärkt zu mobilen Endgeräten und Tablets. Viele Unternehmen in Deutschland konnten sich in der Hinsicht etablieren und auch international bekannt werden. Innogames, Goodgame Studios oder flaregames gehören beispielsweise mit zu den erfolgreichsten der Branche.

Big Player der deutschen Branche

Allgemein gibt es in Deutschland eine Vielzahl an Entwicklern und Publishern, die sich mit ihren Produkten einen Namen gemacht haben. Von der Anzahl der meisten Mitarbeiter führt Nintendo of Europe in Frankfurt mit 850 Mitarbeitern, gefolgt von App- und Browser Games-Unternehmen Innogames sowie Ubisoft Blue Byte, Crytek und Gameforge. In Hinblick auf die Umsatz-Tabelle schafft es Sony Interactive mit einer halben Milliarde Euro auf Platz 1. Wobei der japanische Entwickler, wie viele andere Publisher auch, seinen Haupt-Standort nicht in Deutschland besitzt. Unter rein deutschen Entwickler-Studios liegen Innogames und Goodgame Studios auf den vorderen Rängen.

International hat sich Deutschland einen Ruf für gute Point’n’Click-Adventures und Management-Spiele erarbeitet. Ersteres sind Rätselspiele, bei dem die Spieler am Bildschirm mittels einer Maus Bereiche absuchen und anhand einer Story Aufgaben lösen und Gegenstände kombinieren.  International bekannt wurde beispielsweise die deutschen Point’n’Click-Adventures “The Inner World” von Studio Fizbin oder “Deponia” von Daedalic Entertainment.

Das Point’n’Click-Adventure hat sich bis heute weiterentwickelt und lebt in seiner narrativen Struktur in filmgleichen Großproduktionen fort, die unter Beweis stellen, dass auch nicht games-affine Menschen gerne spielen, insofern sie eine gute Geschichte erzählen. Ein gutes Beispiel für einen modernes Point’n’Click Adventure ist zum Beispiel “Life is Strange”.

LIFE IS STRANGE – Launch-Trailer [deutsch]

Management Spiele, auch Wirtschaftssimulationen genannt, behandeln wirtschaftliche Zusammenhänge und Systeme, die man als Spieler handhaben muss. Bekannt ist hier vor allem die Stadt-Simulation “Sim City”. Gerade an den Medien-Hotspots wie Berlin, Hamburg, München, Frankfurt sowie Nordrhein-Westfalen haben sich mittlerweile viele namhafte Entwickler angesiedelt. Auf der gamesmap, Game – Verband der deutschen Games-Branche, finden sich alle Entwickler, Publisher und Institutionen rund um Gaming in Deutschland.

Internationale Gaming-Unternehmen führen den Weltmarkt an

Trotz der besser werdenden Positionierung von Games in Deutschland gibt es im Vergleich zum internationalen Markt deutlichen Nachholbedarf. Der chinesische Konzern Tencent hat dank seinem Mobile Games-Bereich und seiner Beteiligung an vielen großen Publishern weltweit 2017 18 Milliarden eingenommen. Die Bedeutungszunahme des Smartphone- und Tablet-Marktes hat weltweit Einfluss ausgeübt. Über zehn der erfolgreichsten Games-Unternehmen der Welt machen ihren Umsatz über Appstores. Der PC- und Konsolenspielemarkt wird durch Mobile und Casual Games mehr und mehr herausgefordert.

Im Hinblick auf die Umsatzzahlen verblasst der heutige PC-Games Markt im Vergleich zu den großen Konsolen-Unternehmen Sony, Microsoft und Nintendo. Immer größeren Einfluss nehmen auch games-ferne Medien-Konzerne ein. Warner Bros und Disney mischen immer mehr im internationalen Markt mit, indem beispielsweise zeitgleich zu Filmproduktionen Games zum Film entwickelt werden.

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 182 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.