Interview-Serie #2: Mobile Couponing spielt eine strategische Rolle für Cross-Channel im Handel

mobile couponing

Mit dem neuen Passbook von Apple (neue App mit iOS 6) ist die Diskussion über die Zukunft des mobilen Couponings wieder aufgeflammt. Bereis in der letzten Woche ist hier ein erstes Experten-Interview zum Mobile Couponing in Deutschland erschienen.

Diese Woche antwortet Stefan Krueger von der Valuephone GmbH auf die selben Fragen.

mz: Als erstes die Frage, wie definieren Sie „Mobile Couponing“?

Stefan Krueger:

  1. Aus der Sicht des Konsumenten:
    Mobile Couponing (MC) ist der Service für den Konsumenten und Gutscheine für Waren und Dienstleistungen über mobile Endgeräte zu beziehen, zu sammeln und an unterschiedlichen Terminals automatisiert einzulösen. Die Bezugsquellen für die können favorisierte Händler und Dienstleister des Konsumenten bzw. die Industrie sein.
  2. Aus der Sicht des Handels/Industrie:
    MC ist ein nachhaltiges Service-Angebot an Konsumenten zur direkten und kontextgesteuerten Kundenbindung mit der Möglichkeit Erfolgskontrollen, historienbezogene Konsumentenansprache und zeitlich flexible Aktions-Steuerung durchzuführen.

mz: Was war die wichtigste Entwicklung bzw. das wichtigste Ereignis in den letzten 12 Monaten, das den mobile Couponing Markt vorwärts gebracht hat?

SK: Hier ist kein Ereignis besonders hervorzuheben. Jedoch ist in den letzten 12 Monaten eine sehr große Aufmerksamkeit für das Thema MC seitens Handel und Industrie  zu verzeichnen. Nahezu jedes Handelsunternehmen ab einer bestimmten Größe setzt sich mit mobilen Kundenbindungsstrategien auseinander. MC spielt dabei jedes Mal eine bedeutende Rolle. Dies war vor einem Jahr noch nicht so ausgeprägt.

mz: Welche Rolle spielt mobile Couponing für die Entwicklung des mCommerce und dabei insbesondere die Verknüpfung von online und dem stationären Handel?

SK: MC spielt für das Thema /Crosschannel eine strategische Rolle. Die permanente Verfügbarkeit von online Angeboten und Informationen ist im Wesentlichen durch das Smartphone ermöglicht worden. Dies führt dazu, dass das Handy als mobile Accesspoint das verbindende Device zu allen Channels ist und zunehmend wird. MC muss alle Channels bezogen auf pricing, promotions und Verfügbarkeiten berücksichtigen.

Mobile Apps von valuephone

 

mz: Wie bewerten Sie die Einflüsse von zukünftigen mWallets, wie Google oder das jetzt von der Deutschen Telekom angekündigte . Diese Services werden Coupons enthalten.

SK: Grundsätzlich treiben die Wallets das Bewusstsein und die Akzeptanz für mobiles Couponing bei beiden Beteiligten, dem Versender und dem Konsumenten.
Für starke Brands wird es eine Überlegung sein, ob sie ihre Services innerhalb einer Wallet anbieten wollen. Vielleicht als Teaser für ihr eigenes mobiles Angebot.

Meine Erfahrungen sagen, große Brands – eigener mobiler Auftritt, kleine Brands – Wallet

mz: Was glauben Sie, sind die wichtigsten Impulsgeber, damit sich mobile Couponing in den nächsten fünf Jahren im Massenmarkt entwickeln wird? Und wie wird sich der Markt in fünf Jahren charakterisieren?

SK: Die wichtigsten Impulsgeber sind die Herausgeber von Coupons selbst. Der Handel und auch die Industrie werden mit der Konzeption und der Attraktivität für die Penetration im Massenmarkt sorgen. Durchdachte Konzepte und attraktive Inhalte werden die Konsumenten überzeugen. Dies wird auch technische Schwellen überwinden lassen, die bis zur Verbreitung von bestehen können. Hinzu werden weitere digitale Instore Shopper Prozesse kommen.

Mobile Servicekonzepte die den Kunden mit seinen Ansprüchen an Information, Entertainment, Coupons/Gutscheine und payment einbeziehen werden in den nächsten Jahren die strategischste Kundenbindung sein und zum Alltag der Konsumenten gehören.

Stefan Krueger hat mehr als 20 Jahre Erfahrung mit dem internationalen Einzelhandel mit fundierten Kenntnissen über Prozesse und Strategien im Handel. Ebenso hat er sich ein umfangreiches Netzwerk in diesem Markt aufbauen können. Seit 2005 ist Stefan Krueger Mitinhaber und Geschäftsführer der valuephone GmbH, eine der führenden Entwickler und Anbieter von mobilen payment und Services.

Avatar for Maike Strudthoff
Über Maike Strudthoff 92 Artikel
Maike Strudthoff ist Innovation Coach, Autorin und Speaker. Ihre Spezialisierung: Digital Services Innovationen und Customer Centricity. Sie hilft Unternehmen die Zukunft zu antizipieren und Veränderungen umzusetzen, u. a. durch Workshops, Ideation, Events, Benchmarks, usw. Mehr über Maike auf XING, ihrer Website oder per Mail maike@jump-next.com

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Relevanz ist entscheidender Erfolgsfaktor für Mobile Couponing
  2. Interview: mCoupons müssen Menschen über User Experience erreichen
  3. Cross-Channel als Erfolgsfaktor für Mobile Couponing | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*