Mobile Payment in England – macht Spaß! Ein Praxistest.

Mobile in Deutschland gibt es nicht, so meine Erfahrungen im August diesen Jahres. Nach dem Desaster im Sommer wollte ich sehen, wie weit man bei unserem Nachbarn in England ist. Ein Erfahrungsbericht.

Los geht’s

Im vorweihnachtlichen Wahnsinn habe ich mich auf den Weg gemacht, nur mit Kreditkarten und diversen ausgestattet, zu testen wie bargeldlos man in England leben kann. Und siehe da, es funktioniert. Die Kurzfassung meiner Erlebnisse kann man mit “I am amused” zusammenfassen. In Großbritannien ist ein Leben, anders als in Deutschland, weitestgehend bargeldlos möglich. Fast überall kann man mit Kreditkarte zahlen, selbst im kleinen Imbiss neben an (oder auf dem Weihnachtsmarkt). Oftmals auch kontaktlos mit einer -fähigen Kreditkarte. Mein für den Notfall zurückgelegtes musste ich am letzten Tag am Airport ausgeben, da ich es wirklich nicht brauchte. Zurückblickend konnte ich tatsächlich (fast) immer kontaktlos zahlen. Ein Kulturschock.

Über Maik Klotz 23 Artikel
Maik Klotz ist Head of New Business bei einem der größten Software Anbieter in Deutschland mit Schwerpunkt auf mobile Apps im Bereich Finanzen. Seine Stationen sind vielfältig: Produktmanager, Business Development Manager, Design Strategist und CEO. Maik Klotz ist ein Produktmensch, mit Fokus auf den Anwender.

1 Trackback / Pingback

  1. Mobile Finance Trends 2014 | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.