Mobile Commerce beim Weihnachtseinkauf (ir-)relevant

Weihnachtsgeschenke
Einkaufspläne der Internet-Nutzer zu Weihnachten im Trend

Viele Experten schwärmen vom Mobile Commerce Potenzial. Auch wir zeigen regelmäßig Wachstumsraten des mobilen Marktes auf. Zuletzt in „Unstoppable Mobile Commerce Growth – We like!“. Die Weihnachtszeit ist unter den (Online-) Händlern die wichtigste Zeit des Jahres. Black Friday und Cyber Monday leiten die Jahreshauptzeit ein. Wenn die Kasse in diesen Monaten nicht klingelt, drohen Jahresplanverfehlungen.

Die aktuelle W3B-Studie von Fittkau&Maas, die Internetnutzer befragt haben, klingt vielversprechend für den Online-Handel: Da heißt es, dass 64 Prozent der befragten Internet-Nutzer planen, die Weihnachtsgeschenke online zu kaufen. Was heißt in diesem Fall „online“? 60,3 Prozent der Befragten shoppen weihnachtlich über den PC und Laptop. 11,8 Prozent über das . 8,1 Prozent über das . und Smartphone liegen hier also um die Grenze des zweistelligen Anteils, wohlgemerkt zur Weihnachtszeit. Die US-Amerikaner geben (wie sooft) die Richtung vor: Über das gesamte Jahr wird hier ein Mobile Commerce Anteil am E-Commerce Umsatz von 16 Prozent verzeichnet, so eMarketer.

Über Lena Justen 28 Artikel
Lena ist Digital Native. Bei der Sevenval Technologies GmbH berät sie insbesondere Banken, Versicherungen und Händler zur Digitalisierung. Vorher brachte sie sich bei der neckermann.de GmbH als Mobile Commerce Spezialist ein. Ihr Mobile-Know-How gab Lena auch als Dozentin an der DHBW Mannheim weiter.

1 Kommentar

1 Trackback / Pingback

  1. Mobile Xmas Shopping: Die Erfolgsbilanz | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.