Inside mobile zeitgeist: Unsere Autorin Lilian Güntsche, Expertin für Mobile Education

Lilian Guentsche

Um unseren Leser_innen unsere Autor_innen etwas näher zu bringen, haben wir hier seit einiger Zeit eine kleine Artikelreihe aufgesetzt, in der wir die klugen Köpfe hinter den vielen Beiträgen auf mobile zeitgeist vorstellen.

Heute möchten wir unsere kleine Serie mit Lilian Güntsche fortsetzen, die sich hier bei uns um Mobile Education und mobile Lösungen für kümmert.

 

1. Lilian, stelle Dich doch bitte kurz vor.

Ich bin Lilian Güntsche, 33 Jahre alt, Dipl.-Medien-Ökonomin und wohne in Berlin. Ich arbeite seit über zehn Jahren in der Telekommunikations- und Medienbranche, Schwerpunkt Mobile. Nachdem ich in verschiedenen renommierten ITK-Unternehmen im In- und Ausland angestellt war, bin ich seit 2011 selbstständig. Hierbei habe ich die Ehre namenhafte Industriekunden und Digitalagenturen bei ihrer Mobile Strategie sowie im Management digitaler Projekte zu unterstützen. Privat schreibe und singe ich gerne. Kreativität beflügelt mich.

2. Worüber schreibst Du auf mobile zeitgeist und was fasziniert Dich an diesem Thema besonders?

Ich schreibe primär über Mobile Education und neue Branchen-. Hierfür führe ich gerne Interviews mit entsprechenden Industrieteilnehmern, sodass die Information greifbarer wird. Am Thema Mobile Education begeistert mich der Glaube daran, dass mobile Lösungen das Lernen tatsächlich effizienter gestalten können. Gleichzeitig sehe ich jedoch nach wie vor Skepsis in der Gesellschaft. Ich denke daher, dass es wichtig ist hier Aufklärungsarbeit zu leisten. Genau da knüpfe ich an und stelle positive Entwicklungen vor. Generell thematisiere ich gerne Lösungen, die zeigen, dass „Mobile“ tatsächlich etwas Gutes bewirken und einen Nutzen bringen kann.

3. Du bist ja schon seit zwei Jahren als Autorin bei mobile zeitgeist. Was hat Dir Dein Engagement gebracht?

Es macht mir sehr viel Spaß zu schreiben und beim mobile zeitgeist habe ich eine ideale Plattform dafür mit einem tollen Team. Das Engagement als Autorin verschafft mir zudem einen inhaltlichen Anknüpfungspunkt zu neuen, spannenden Gesprächspartnern sowie interessante Marktinformationen im Rahmen der Studiendatenbank. Auch auf Branchenveranstaltungen habe ich die Ehre den mobile zeitgeist vertreten zu dürfen, so zuletzt beim Mobile World Congress in Barcelona im Februar.

4. Welche Trends denkst Du, werden die Mobile Welt in den nächsten 18 Monaten maßgeblich verändern und warum?

Mobile Internetnutzung ist nicht mehr nur an Smartphones und Tablets gekopppetlt. Smarte Fitness-Uhren, interaktive Zahnbürsten und Kühlschränke, sprechende und selbstfahrende Autos, per Handy steuerbare Security-und Energieanalgen, unterstützende Roboter, die den Haushalt im Schuss halten – all das ist schon bald keine Science-Fiction-Welt mehr: Ständig neue von , und Co. zeigen den Trend zum ergänzenden Device.

Auf dem Mobile World Congress waren noch die so viele Firmen mit in-carentertainment Lösungen. Hohe Investitionen in Robotics Technologien durch internationale Player wie , und Google lassen stark vermuten, dass wir wohl einiges an künstlicher Intelligenz kennenlernen werden innerhalb der nächsten zwei Jahre. Zudem denke ich dass das Lernen mithilfe von Mobile Devices und entsprechenden edutech-Plattformen Einzug in die Schulsysteme erfahren wird und muss.

5. Welche mobilen Geräte nutzt Du regelmäßig und was sind Deine drei liebsten Apps?

Devices: 5, Samsung Galaxy S4, mini

Aktuelle Lieblings-Apps: mytaxi, WeightWatchers mobil, Evernote

LINKS to LILIAN GÜNTSCHE 

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 420 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*