[Advertorial] Kostenlose Beta: SoftMaker Office HD für Android-Tablets

SoftMaker

Kompletter Funktionsumfang wie ein Windows-Officepaket

Mancher -Nutzer mag ab und zu klammheimlich auf ein Surface geschielt haben: das beinhaltet bekanntlich ein vollständiges Officepaket, während es für Android bisher nur stark abgespeckte Office- gab. Diese Lücke wird jetzt geschlossen: Das neue SoftMaker Office HD bringt den kompletten Funktionsumfang von SoftMaker Office für Windows auf Android-Tablets!

SoftMaker Office HD nutzt die vom PC bekannte Oberfläche, ist aber für Touchbedienung optimiert – statt per Maus steuert man die Menüs einfach per Finger. Es beinhaltet drei Programme, die jeweils direkt aus der App heraus über erweiterten PDF-Export, integrierte Druckfunktion und Zugriff auf Evernote, Drive, Dropbox und OneDrive verfügen.

Textverarbeitung: TextMaker HD

Beim Briefeschreiben wird automatisch die Rechtschreibung überprüft, ein Thesaurus hilft bei der Wortwahl. Mit der Adressdatenbank und dem Briefumschlags-Assistent wird der (Serien-)druck zum Kinderspiel. Zur Gestaltung stehen ausgefeilte DTP-Funktionen bereit (etwa Masterseiten, Zeichnungen, AutoFormen, TextArt oder Grafikeffekte). Dem gemeinsamen Arbeiten an Dokumenten dienen Änderungsverfolgung und Kommentare. Wissenschaftliche Werke mit Fuß- und Endnoten, Inhalts- und Stichwortverzeichnissen, Bibliographien etc. sind nun ebenfalls erstmals in vollem Umfang auf dem realisierbar.

Tabellenkalkulation: PlanMaker HD

Fahrtkosten abrechnen, an der Steuererklärung arbeiten oder Finanzierungspläne im Blick behalten – es gibt viel zu kalkulieren und analysieren, ob privat, beruflich oder im Studium. Dafür stehen mit PlanMaker HD über 330 Rechenfunktionen aus allen Bereichen zur Verfügung. Per Pivottabellen können Daten nach individuellen Vorgaben zusammenfasst und ausgewertet werden. Große Arbeitsblätter mit über einer Million Zeilen sind möglich; bändigen kann man solche Datenmengen etwa mit der Datenbankgruppierung sowie dem AutoFilter und dem Spezialfilter. Bei „Was-wäre-Wenn“-Fragen hilft der Szenario-Manager. Ergebnisse lassen sich als dynamische Diagramme in Präsentationsqualität darstellen, mit einer Auswahl aus 80 verschiedenen Diagrammtypen.

Präsentationssoftware: Presentations HD

Auch diese App ist ein Multitalent. Dank vieler verschiedener Vorlagen geht das Erstellen von überzeugenden Präsentationen blitzschnell. Es lassen sich umfassend formatierbare Grafiken, Tabellen, Aufzählungen, Diagramme oder Zeichnungen ebenso einfügen wie Sound und Musik. Dazu stehen zahlreiche Animationen und Folienübergänge zur Verfügung. Der Vortrag ist flexibel anpassbar, etwa als Diashow oder Beamer-Präsentation; mit virtuellem Stift und Textmarker kann man in diesen eingreifen, und Notizen können als Memos eingefügt werden.

Datenaustausch mit Microsoft Office

SoftMaker Office HD fügt sich nahtlos in eine Microsoft-basierte Arbeitsumgebung ein. Das Öffnen und Speichern sowohl älterer DOC-, XLS- und PPT-Formate von Word, Excel und PowerPoint als auch der neuen DOCX-, XLSX- und PPTX-Formate bis Microsoft Office 2013 gelingt selbst bei komplex formatierten und passwortgeschützten Dateien.

Hier können Sie die kostenlose Beta herunterladen

Wenn Sie das erste Officepaket für Android testen möchten, mit dem Sie auf dem Tablet genauso flexibel wie am PC arbeiten, erhalten Sie hier die kostenlose Beta-Version:

http://softmaker.de/ofahd.htm

Avatar for Anzeige
Über Anzeige 18 Artikel

Sie möchten Ihre Artikel, Ihre Banner oder Ihre Stellenanzeigen auf mobile zeitgeist sehen? Dann werden Sie einfach Sponsor! Infos dazu hier oder schreiben Sie uns: sponsoring@mobile-zeitgeist.com

1 Kommentar

  1. Bin heute morgen eher zufällig auf Ihren Artikel gestoßen, habe etwas gegoogelt und mir dann die drei Einzel-Apps im Play Store heruntergeladen (dort sind sie auch kostenlos erhältlich).

    Nach ersten Tests bin ich total begeistert (eine kleine Musterpräsentation mit Sound, Animationen, Grafiken, Tabellen, Folienübergängen etc. mittels Vorlagen erstellt; eine XLSX-Exceldatei geladen, den Diagrammtyp verändert, Auswertung mit Pivottabellen, Was-wäre-wenn-Szenario erstellt; die Adressdatenbank von TextMaker HD mit drei Kontakten beladen, einen Mini-Serienbrief erstellt mit allerlei komplexen Formatierungen und ausgedruckt, anschließend als PDF gespeichert und in der Cloud abgelegt).

    Ich finde gar, dass das Arbeiten am Tablet komfortabler ist als am PC dank der guten Touch-Steuerung. Jetzt kann keiner mehr behaupten, ein Android-Tablet sei nur zum Spielen und Surfen gut und zum Arbeiten brauche man den PC oder ein MS Surface. Habe lange auf eine gute Office-App warten müssen, aber besser spät als nie.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*