Best of Mobile Awards 2015: Das sind die Gewinner

bom winner

Am 11. Mai 2015 wurden im Rahmen der Mobikon in Frankfurt die Awards 2015 verliehen. Dies war nun bereits das dritte Mal, dass die Awards von Haymarket vergeben wurden und wieder wurden bemerkenswerte Lösungen und Personen ausgezeichnet.

In insgesamt 12 Kategorien wurden die begehrten Preise in diesem Jahr vergeben und die Gewinner sind *Trommelwirbel*:

Jeder Award wurde von einem Juror übergeben, der auch ein wenig über die Diskussionen und Stimmungen in der Jurysitzung berichten konnte und natürlich die Gewinner selbst zu Wort kommen ließ. Wer bei der Preisverleihung nicht dabei war, hat ein paar nette Blicke hinter die Kulissen der Jurysitzung und natürlich die Freude der Gewinner verpasst.

Im Twitter-Stream der Best of Mobile Awards hat Rolli (@brainespresso) noch viele schöne Eindrücke von der Preisverleihung fest gehalten: https://twitter.com/bomawards

Nach intensiver Diskussion in der Präsenzsitzung unserer Jury haben wir uns entschieden, in den Kategorien Healthcare, Productivity, Enterprise Technologies & Platforms (B2B) und Students Project keine Preise zu vergeben.

Alle Gewinner mit den Bildern von der Verleihung und die jeweiligen Finalisten aus jeder Kategorie finden sich auch noch einmal auf der Seite der Best of Mobile Awards.

Die Jury und das Juryverfahren

Unsere über 20-köpfige Jury ist bewusst sehr heterogen zusammen gesetzt. Fachleute aus Markenunternehmen und Agenturen, erfahrene GründerInnen, Hochschulvertreter und Mobile Experten auf ganz verschiedenen Disziplinen stellen sicher, dass wir immer einen optimalen Rundumblick auf die Einreichungen werfen können. Da kein Juror von Sponsoren oder Ausrichtern dabei ist, stehen wir für ein Höchstmaß an Neutralität.

Jeder unserer Juroren erhält alle Einreichungen in den für sie/ihn feste gelegten Kategorien und bewertet diese mittels eines Punktesystems. Hierbei werden verschiedene Kriterien, wie zum Beispiel Usability, Kreativität, erkennbarer Mehrwert für den Nutzer, Einzigartigkeit oder auch Innovationsgrad berücksichtigt. Diese Kriterien variieren je nach Einreichungskategorie.

Ergebnis dieser ersten Abstimmung, die jeder Juror für sich vornimmt, ist die Shortlist, sprich es sind die Finalisten der Best of Mobile Awards. Mit diesen Shortlists starten wir dann in die Jurysitzung, bei der alle Juroren zusammen kommen.

In der Jurysitzung gehen wir alle Shortlists durch, jede Einreichung wird vorgestellt und kann von den Juroren nochmals getestet werden. In manchmal recht hitzigen Diskussionen tauschen wir uns über die Lösungen aus. Hierbei geht es nicht darum, Konsens her zu stellen, denn nachdem wir unsere Argumente dargelegt und diskutiert haben, wählt jeder Juror in geheimer Wahl seinen Favoriten in jeder Kategorie. Dieses Vorgehen führt dazu, dass nach der Jurysitzung nicht einmal unsere Juroren wissen, wer die Gewinner der Best of Mobile Awards sind.

Es kommt vor, dass Juroren in Bezug auf einzelne Einreichungen befangen sind, sei es weil die Einreichung aus dem eigenen Haus kommt oder der Entwickler ein Cousin ist. In diesen Fällen ist der Juror von dem Voting in dieser Kategorie ausgeschlossen.

Wir sind davon überzeugt, dass wir es mit diesem Vorgehen sicher stellen, dass jede Einreichung die gleichen, fairen Chancen auf den Sieg oder einen Platz in einer der Shortlists hat.

Tests: Sicherheit und Usability

Unsere Partner testen alle Gewinner auf Sicherheit und Usability. MediaTest Digital steht für das Testen der Sicherheit, Testbirds für die Usability. Hiermit wollen wir zusätzlich sicher stellen, dass die prämierten Lösungen in jeder Hinsicht State-of-the-Art sind und keine Überraschungen bereit halten.

Stellen wir vor der Preisverleihung fest, dass eine Lösung in Bezug auf Sicherheit „rot“ getestet wurde, also ernsthafte Probleme aufweist, informieren wir den Einreicher und geben ihm Gelegenheit, das Problem zeitnah zu beheben. Geschieht dies nicht, schließen wir diese Einreichung aus.

Alle Testergebnisse werden nach der Preisverleihung den Einreichern zur Verfügung gestellt, so dass auch sie davon profitieren können.

Danke!

Nochmals ganz herzlichen Dank an die Juroren, das Orga-Team, unsere Test-Partner und die mobikon, die uns in diesem Jahr die Plattform für die Preisverleihung gegeben hat.

Beitragsbild: Messe Frankfurt 2015 / Sandra Gätke

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 420 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*