Arbeitet Apple an einem Game Streaming Dienst?

Arbeitet Apple an einem Game-Steaming Dienst?
Foto: pixabay, Free-Photos

soll an einem Service für arbeiten. Wie beim Netflix-Modell zahlt man dabei eine monatliche Gebühr und hat damit Zugriff auf bestimmte Spieletitel. Genauere Details zu den Kosten des Abonnements, wann es losgeht und welche anbieten wird, sind noch unklar.

Der Dienst soll sich demnach in einem sehr frühen Stadium befinden. Ebenso soll Apple nach Angaben eine Partnerschaft mit Entwicklern als Publishern in Erwägung gezogen haben. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass Apple damit in den Vertrieb und Marketing von Games einsteigen möchte.

Warum könnte der Schritt ins Game Streaming für Apple von Bedeutung sein? Zum einen hat die Games-Branche aktuell mehr Geld umgesetzt als alle Kinofilme weltweit. Zum anderen könnte ein Abonnement für App-Store-Spiele Apple wieder einen Schub verleihen, die 2018 in Verkauf ihrer neuen iPhone Modelle ein schlechtes Jahr eingefahren haben.

 

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 236 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

1 Kommentar

  1. Das ist der richtige Schritt. Würde es begrüßen, wenn Apple an einer eigenen Konsole arbeiten würde und diese auch mit dem Iphone kompatibel wäre. So ähnlich wie bei einem Handheld.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.