Interview: Neue Daten-API für Fintechs greift direkt auf Finanzdaten zu

TrueLayer wagt sich mit seiner Daten-API nun nach Deutschland vor. Es soll das Finanzgeschäft für Fintechs vereinfachen.
Foto: pixabay, Gerd Altmann

Das Unternehmen TrueLayer aus London hat seine Data-API-Plattform auf Deutschland ausgedehnt. Die Unterstützung deutscher Banken ist TrueLayers erster Schritt in internationales Terrain. Die erweiterte API bietet direkten Zugriff auf Finanzdaten für Banken wie Deutsche , Sparkassen und Commerzbank. Für Fintechs bietet sich so die Möglichkeit, kostspielige und zeitaufwändige Integrationen der fragmentierten -APIs in Deutschland und ganz Europa zu vermeiden. Durch den Einsatz von sparen Unternehmen Zeit und Ressourcen. Hierdurch hat eine viel breitere Palette von Unternehmen – zum Beispiel auch junge Fintechs – die Chance, Produkte zu entwickeln, die die Vorteile von PSD2 und Open Banking nutzen. mobile zeitgeist sprach mit Vedika Jain, Produktmanagerin für die Daten-API bei TrueLayer über die Funktionen und Vorteile der App.

mz: “TrueLayer is built around a single motivation: to help developers connect their applications with banking infrastructure.”, lautet Ihr Mission Statement für TrueLayer. Welche Vorteile bietet Entwicklern der Einsatz der TrueLayer Data API?

Wir haben eine universelle Plattform entwickelt, die auf die Bedürfnisse von Entwicklern zugeschnitten ist. Diese ermöglicht es ihnen, bankdatenfähige Anwendungen mit Echtzeitzugriff auf Daten, Identität und Kontostand zu erstellen. Es werden nur wenige Zeilen Code benötigt und Update-Pläne liegen vollständig in der Hand des Entwicklers. Die Daten liefern auch einen umfassenden Einblick in das Nutzerverhalten, indem sie Transaktionen in Zusammenhang mit Typ-, Kategorie- und Händlerinformationen stellen. Wir haben alles so konzipiert, dass ein einheitliches, plattformübergreifendes Erlebnis gewährleistet ist, und stellen sicher, dass alles mit dem bestehenden Code eines Unternehmens funktioniert. Funktionen wie bruchsichere Änderungen gewährleisten auch das Änderungsmanagement auf höchster Ebene. Alles wird durch umfangreiche Dokumentationen, Anleitungen und technische Berichte unterstützt.

Die Daten-API legt großen Wert auf Sicherheit

mz: Und welche Vorteile haben meine Kunden, wenn ich auf die Data API von TrueLayer setze?

Neben der Möglichkeit für Entwickler und Unternehmen, großartige neue Produkte und Anwendungen für ihre Kunden zu entwickeln, legt unsere Daten-API großen Wert auf Sicherheit. Wir wissen, dass Finanzinformationen zu den sensibelsten Daten gehören und als solche sollten sie mit größter Sorgfalt behandelt werden. Daher speichern wir keine Anmeldeinformationen, sondern nur Token. Die Daten werden im Ruhezustand verschlüsselt, und wir behalten keine Verschlüsselungscodes, so dass niemand sonst die Daten des Endkunden lesen kann. Wir wissen auch, dass die Kunden die Kontrolle über die Verwendung ihrer Daten haben müssen. Aus diesem Grund haben wir viel Zeit mit der Authentifizierungsschnittstelle verbracht. Endbenutzer müssen ihre ausdrückliche Zustimmung geben, ihre Bank auswählen und ihre Bankverbindung überprüfen. Dies gewährleistet nicht nur eine hohe Sicherheit, sondern gibt den Kunden auch vollständige Information und Kontrolle.

mz: Welche Schritte hätte ich als Entwickler zu unternehmen, um mit Hilfe der TrueLayer Data API meine Lösung an den Markt zu bringen?

Eine unserer Prioritäten bei der Daten-API war es, sie so schnell und einfach wie möglich zu gestalten. Entwickler folgen einem sehr einfachen Prozess:

  • Registrieren Sie sich und erhalten Sie Ihre client_id und client_secret. Sie müssen mindestens eine Redirect_uri registrieren.
  • Erstellen Sie einen Authentifizierungslink, um Ihre Kunden zu authentifizieren.
  • Erhalten Sie einen access_token nach der Kundenauthentifizierung oAuth 2.0 Flow.
  • Verwenden Sie die Daten-API, um die persönlichen Daten, Kontonummern und Transaktionsdaten des Kunden abzurufen.

Danach können Entwickler direkt loslegen.

Im Sommer soll die komplette API in Deutschland sein

mz: Über welchen Zeithorizont reden wir dabei?

Es hängt wirklich von der Komplexität des Projekts ab. Typischerweise dauern Integrationen einige Stunden – wenn Sie morgens beginnen, können Sie bis zum Mittagessen fertig sein. Bei unglaublich komplexen Produkten kann es jedoch eine Woche oder länger dauern.

mz: Mit welchen Kosten muss ich auf Seiten TrueLayer planen – von Implementierung über Testing bis zum Rollout meiner TrueLayer Data API unterstützen Lösung?

Unsere Preispalette beginnt bei 250 Pfund (aktuell rund 287 Euro) und folgt einem nutzungsabhängigen Preismodell. Dieser Preisplan umfasst Implementierung, Test und Datenzugriff.

mz: In der Kommunikation des Starts von TrueLayer in Deutschland ist bis dato die Rede von Ihrer Data API Lösung. Wann können wir mit dem Start der TrueLayer Payment API rechnen und was dürfen wir erwarten?

Die Zahlungs-API hat eine private Beta in Großbritannien beendet, an der ein Dutzend Startups im Rahmen unseres Testprogramms teilgenommen haben. Wir starten gerade die Public Beta. Danach werden wir die Zahlungs-API mit einer Reihe zusätzlicher Funktionen vollständig einführen. Unser Ziel ist es, die komplette Payment API im Sommer nach Deutschland zu bringen.

mz: Vielen Dank für das Interview.

 

Weitere Informationen unter www.truelayer.com

 

 

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 183 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.