Alle Artikel von Maike Strudthoff

Maike Strudthoff

Maike Strudthoff ist Zukunftsanalystin, Autorin, Speaker, freie Beraterin und Inhaberin. Ihre Spezialisierung: Mobile Services Innovationen und Customer Centricity. Sie hilft Unternehmen die Zukunft zu antizipieren und sich auf Veränderungen vorzubereiten, u. a. durch Workshops, Ideation, Konzept Reviews, Analysen, Benchmarks, usw. Mehr über Maike auf XING, ihrer Website oder per Mail maikestrudthoff[at]mobile-zeitgeist.com

Infografic Disconnect Brands Consumers
Die Erwartungen von Konsumenten und die Kundenerlebnisse mit Marken klaffen weit auseinander. In einer Studie identifiziert Kitewheel insbesondere Lücken in fünf Bereichen: Mobile, soziale Medien, Echtzeit eCommerce, Omnichannel Fähigkeiten und Markentreue. Kernergebnisse sind: 76% der Konsumenten nutzen während des Einkaufens mobile Endgeräte um Preise zu vergleichen und Kundenbewertungen zu lesen. Aber 51% der Marketers managen mobile Apps nicht als Kontaktpunkt mit dem Kunden. Echtzeit eCommerce stellt eine große Chance für Marken dar. 91% der Konsumenten würden sich durch ein Angebot im richtigen Moment in ihrer Einkaufsentscheidung beeinflussen lassen. Aber nur 32% derMehr
crossroads-above1
Wer im Mobile Payment erfolgreich sein will, sollte seinen Blickwinkel erweitern, war der Fokus im letzten Teil dieser Serie. Kurz zusammengefasst kommt es auf die Formel: Relevante Mehrwerte = Customer Centric + Integrated Customer Experience. Um relevante Mehrwerte aufzuspüren, lässt sich die „Customer Immersion „ Methode anwenden, ein Eintauchen in die Alltagsrealitäten von konkreten Zielgruppen und echten Kunden. Dieser Ansatz soll in diesem Artikel nochmals näher beleuchtet werden, bevor ab dem nächsten Teil eine Reihe von Mobile Payment Anbietern aus dieser Perspektive einer Praxisanalyse unterzogen werden. Brückenköpfe im Payment KampfMehr
microsoft-cortana-assistant
Das Analystenhaus Gartner hat seine Vision der IT-Entwicklungen für das Jahr 2015 und folgende vorgestellt. Insbesondere sticht die sich verändernde Beziehung zwischen Mensch und Maschine heraus. Während die Automatisierung lange Zeit auf Unternehmen fokussiert war, können neue Technologien nun immer öfter dem Konsumenten und Endverbraucher mit hilfreicher Unterstützung im Alltag zur Hand gehen. Gartner spricht sogar von einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit, in der digitale Assistenten eine personalisierte Beziehung zu ihrem Co-Worker entwickeln. Aus der Liste der 10 Prognosen von Gartner möchte ich hier auf mobile zeitgeist gerne zwei herausstellen: Mobil-digitale AssistentenMehr
value added
Die fehlenden Mehrwerte sind Schuld am mangelnden Erfolg des Mobile Proximity Payment – so lautet eine inzwischen häufig anzutreffende Begründung für die schleppende Akzeptanz von mobilen Zahlungslösungen durch Konsumenten. In den ersten Teilen dieser Serie wurde bereits näher beleuchtet, wie sich der Markt in den letzten Jahren entwickelt hat, welche Wachstumsprognosen aktuell gehandelt werden und zwei Interviewpartner haben ihre Perspektive auf den Markt geteilt (siehe Links unten). Dann kam Apple Pay und hat alle Aufmerksamkeit für sich eingenommen. Jetzt ist es wieder ruhiger und die Serie soll weiter gehen. DerMehr
MF Neocom 14 600x200p Gratis
Connecting Commerce – Shoppen ohne Grenzen ist das Motto der diesjährigen NEOCOM in Düsseldorf am 29. und 30. Oktober. Der Kongress und die Messe für eCommerce, Multichannel Handel und Marketing stellt auch das Thema Mobile Commerce – Game Changer oder nur ein weiterer Absatzkanal? – in den Vordergrund. Die schnellsten Leser von mobile-zeitgeist erhalten ein Gratis-Messeticket inkl. Messeparty: 30 Tickets stehen hier zur Verfügung. Die Neocom ist Deutschlands größte Fachmesse rund um die Wertschöpfungskette des Multichannel Handels. Das umfangreichen Rahmenprogramm der Fachmesse bietet Speakers´ Corner, spannende Workshops, Diskussionsrunden und interaktive Formaten.Mehr
ee-cash-on-tap-london-underground-500x241
Mobile Proximity Payment bietet enormes Wachstumspotential (siehe Teil 3), wird aber in Deutschland viele Anbieter scheitern lassen (siehe Teil 4). Payment ist ein besonders komplexer und schwieriger Markt. In diesem Artikel soll ein Blick aus internationaler Perspektive auf die Entwicklungen im Mobile Payment geworfen werden. Dafür hat mz mit dem Payment Veteran Eric Grover gesprochen, der aus jahrzehntelanger Erfahrung den Zahlungsverkehr in den USA sowie in Europa gut kennt. mz: Eric, the mobile payment market is set to grow significantly over the next years according to the predictions of variousMehr
Die Nutzung von Proximity Mobile Payment in Deutschland ist so gut wie inexistent, aber die Wachtumshoffnungen bleiben riesig. Viele Anbieter stürzen sich auf die Potentiale dieses Marktes. Aber es bleibt fraglich, wie viele am Ende überleben werden, war das Fazit des letzten Teils dieser Serie. Worauf es ankommt, um erfolgreich zu werden und woran viele Anbieter scheitern werden, haben wir den Mobile Payment Experten Achim Himmelreich im Interview gefragt. mz: Die Nutzung von Mobile Payment in Deutschland befindet sich noch ganz am Anfang. Zahlreiche Anbieter sind mit ihren Lösungen auf demMehr
BI_Mobile_Instore_Payments_US
Die Nutzung von Proximity Mobile Payment in Deutschland ist noch sehr gering. Nicht mal die „Early Adopters“ haben die Vorteile bereits entdeckt, sondern vielmehr testen die „Innovators“ erst mal die verfügbaren Services. Dies war das Fazit des letzten Artikels in dieser Serie. Kann aber trotz allem ein Wachstum des Mobile Payment Marktes erwartet werden und wann genau? Wachstum nach unten korrigiert Es mangelt nicht an beeindruckenden Prognosen für den Mobile Payment und Mobile Wallet Markt. Kein Wunder, dass so manches Unternehmen ein Eldorado für die Geschäftsfelderweiterung entdeckt hat. Aber bislangMehr