Was kostet eine App?

was kostet eine app

Die Frage nach dem Preis einer mobilen App kann man ungefähr genau so präzise beantworten wie die nach dem Preis eines Autos. Innerhalb einer enormen Bandbreite ist alles möglich, abhängig davon was genau man denn haben möchte. Doch was kostet eine App denn nun?

Entwicklungskosten sechsstellig

Also fragt man am Besten diejenigen, die es aus ihrer Erfahrung heraus einschätzen könnten, CIOs und für mobile Entwicklungen zuständige Abteilungsleiter. Dies hat Kinvey getan und es sind einige interessante Erkenntnisse dabei heraus gekommen:

  • 56% gaben an, dass es zwischen sieben Monaten bis zu über einem Jahr dauert, eine App zu entwickeln
  • 18% sagten, dass sie zwischen 500.000 und 1 Mio. US$ ausgegeben haben
  • Der Durchschnitt lag bei 270.000 US$

Dies sind die reinen Entwicklungskosten und man sollte sich darüber im Klaren sein, dass es mehr sein wird. Darüber hinaus kann man in Deutschland davon ausgehen, dass es weniger sein wird, da hier grundsätzlich die Entwicklungskosten niedriger sind. Für eine mittlere App sollte man aber an dieser Stelle von mindestens 120.000 Euro ausgehen. Kleinere Apps natürlich günstiger, wer gleich den Rolls Royce haben möchte, hat nach oben kein Limit.

Total Cost of Ownership

In einer Betrachtung der Total Costs of Ownership (TCO) müssen weitere Kostenaspekte berücksichtigt werden.

  • App entwickeln, lizensieren, kaufen, testen
  • Integration in andere Systeme
  • Regelmäßige Updates: OS Updates auf allen Plattformen, API Updates, Kompatibilität mit älteren System-Versionen nach Updates
  • Erweiterungen: Neue oder verbesserte Funktionalitäten
  • Geräte-Migration: Neue Geräte und Betriebssysteme
  • Operativer Support: Help Desk, Bug Tracking und Fixing, Datenbank und Infrastruktur

2012 schätzte Forrester die durchschnittlichen Entwicklungskosten einer Konsumer-App auf 50.000 bis 150.000 US$. In einer TCO-Betrachtung ergab sich jedoch, dass dies lediglich 35 Prozent der Gesamt-Kosten in einem Zeitraum von zwei Jahren waren. Die Kosten belaufen sich also tatsächlich auf 140.000 bis 430.000 US$ in zwei Jahren.

Legen wir die oben geschätzten 120.000 Euro zu Grunde, würde das bedeuten, dass in zwei Jahren die Gesamtkosten der App-Entwicklung bei rund 340.000 Euro liegen würden.

App-Marketing

Hierin immer noch nicht enthalten sind die Kosten für das App-Marketing. Denn heute, wo in den Appstores Millionen Apps auf ihre Nutzer warten, reicht es nicht, die App dort einfach nur einzustellen. So wird sie niemals gefunden. Um die gewünschte Aufmerksamkeit der Nutzer auf die eigene App zu lenken sind größere Anstrengungen notwendig, die schnell sechsstellige Budgets verschlingen.

Titelbild: Shutterstock

Dieser Beitrag erschien zuerst am 20.02.2015 und wurde aktualisiert.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3371 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

3 Kommentare

  1. Verrückt! Ich hätte die Kosten (TCO) niemals so hoch eingeschätz. Natürlich wusste ich, dass die meisten Kosten bei Individualentwicklungen im Betrieb auftreten. Ich habe mal 75% gelesen. Ich wollte anfangen, eine kleine iOS-App zu entwickeln doch der Artikel bzw. die Recherchierten Kosten schrecken mich echt ab, weil ich das Gefühl habe, dass aus der App ohne Geld nichts wird.

13 Trackbacks / Pingbacks

  1. Infografik: Die Entwicklung eineer App kostet im Schnitt 270.000 Dollar und dauert sieben Monate .
  2. geekchicks.de » geekchicks am 20.02.2015 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre
  3. [Was kostet eine App?](https://www.mobile-zeitgeist.com/2015/02/20/was-kostet-eine-app/) | Subject to Change
  4. Was kostet eine App? | Subject to Change
  5. Was kostet eine App? - Das Mobile Marketing | mobile zeitgeist
  6. Von Apps zu Effizienz – Enterprise Mobility leicht gemacht | smapOne
  7. Von Apps zu Effizienz – Enterprise Mobility leicht gemacht - Das CeBIT-Blog
  8. Mobile Apps: Nutzer sind müde | mobile zeitgeist
  9. Warum man keine App braucht (3/3) | mobile zeitgeist
  10. Wie geht Mobile App Entwicklung? [Infografik] | mobile zeitgeist
  11. App Marketing: 90 Prozent Zombie Apps im App Store
  12. geekchicks.de » geekchicks am 06.09.2016 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre
  13. Unsere Top 5 Artikel im September 2016

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*