Sound Couponing? Gutscheine aus dem Radio!

Sound Couponing
Three dimensiona via Shutterstock

Immer wieder neue Mobile Couponing Formate entern den Markt. Nach , Viral Couponing heißt es jetzt Sound Couponing. Wir stellen das neue Couponing Format anhand eines Pilotprojekts kurz vor und schließen den Artikel mit einer eigenen Bewertung. Sound ab!

Three dimensiona via Shutterstock

Pilotprojekt zur Weihnachtszeit

In den Vorweihnachtswochen konnten Radiohörer vom Privatsender Hitradio OHR aus Offenburg digitale der anderen Art sammeln, kurz: QSounds. Diese wurden redaktionell und durch Aktionsspots begleitet, immer wieder ins laufende Programm eingespielt. Hörer, die dann schnell genug waren und ihre GO4Q-App auf dem starteten, konnten so Punkte sammeln. Und wer als erster 10 hatte, durfte sich über 2 Karten für den Offenburger Weihnachtscircus freuen. Insgesamt 50 Eintrittskarten wurden über diesen Weg innerhalb drei Kampagnenwochen distribuiert. Lt. Marketingleiterin bei Hitradio OHR, Claudia Roggisch, war der Start der anfangs verhalten. Nachdem die Hörer das System ausprobiert und erfolgreich genutzt hatten, stieg die Nachfrage zunehmend. Immerhin so erfolgreich, dass weitere Aktionen in diesem Jahr geplant sind.

 

 

Wie funktioniert Sound Couponing?

Um die digitalen Treuepunkte einzusammeln benötigt man die go4q App. Hier können die akustischen Signale aufgenommen und die Soundcodes eingesammelt werden. Hierzu hat der Hörer dann eine vorgegebene Zeit, um aktiv zu werden. Vor jeder Durchführung der Sound wird ein Einführungsjingle geschaltet, damit die Hörer sich bereithalten können. Das Thema Treuepunkte ist dabei nur der Anfang. Schließlich kann das akustische Signal auch andere Medienformate auf das Smartphone zaubern, wie z.B. Video, Bilder oder Engagement Aktionen wie Votings. Auch der Verkauf von Tickets könnte hierbei eine Möglichkeit sein. In der Werbephase könnten die Merchants z.B. Radiospots mit Coupons versehen, somit wird eine Verbindung zwischen Marketing und Abverkauf geschaffen. Ebenso bietet es dem Merchant eine gute Analysemöglichkeit. Die technische Entwicklung und Umsetzung  für  go4q erfolgte von den IT Werken aus Lahr.

Sound Couponing

Wofür kann Sound Couponing interessant sein?

Neue Ideen fordern neue Denkweisen. Wann und wo hört man heutzutage ? Weiterhin sind die Rush Hour Zeiten morgens und abends der Peak dieses Mediums. Jedoch wird das heutzutage überwiegend im Auto während der An-/Abreise zum Büro genutzt. (Fast) vorbei sind die Zeiten, dass ein Radiowecker die heutige Gesellschaft aufweckt. Jedoch wird es dann schwierig für diese neuartige Couponingart. Was mache ich, wenn ich selbst aktiv Autofahre und dann einen Coupon einhamstern möchte? Immer noch gibt es das Handyanfassverbot während der Autofahrt, zumindest für den Fahrer. Aber ganz so unspannend ist das Thema trotzdem nicht. Die Automobilkonzerne entdecken ja gerade das Internet.

Ein anderes Szenario ist der Supermarkt, fast alle Handelsketten setzen auf Hintergrundmusik, mal mehr oder weniger unterhaltsam. Aber hier könnte die Couponing Art tatsächlich ein Einsatzgebiet finden. Verknüpft man es jetzt noch mit den total hippen iBeacons, kann diese Couponing Art ein neues Einkaufserlebnis bieten. Und somit die Distribution von mobile Coupons in die Höhe treiben. Aus aktuellen Couponingstudien wird der distribuierte Coupon direkt am als am Erfolgreichsten bewertet.

Fazit

Insgesamt gesehen bietet der neue Coupontyp einige Möglichkeiten der Interaktion zwischen dem Sender und Hörer, somit wird das Ziel der Hörerbindung und Hörerservice möglicherweise erfüllt. Sicherlich brauchen die konventionellen Medien neue Konzepte. Skeptisch sehe ich dabei, ob es eine kritische Masse erreichen wird. Wer von Ihnen hat in letzter Zeit Shazam während der Werbung genutzt? Genau, relativ wenige. Aber der Vorteil beim Radio, die Couponkampagne kann in das Sendeformat als Contentmarketing eingebunden werden. Was beim Fernsehen eher nicht der Fall sein wird. Seien wir gespannt, was wir von Sound Couponing dieses Jahr noch sehen, äh, hören werden.

 

Avatar for Alexander Süßel
Über Alexander Süßel 54 Artikel

Alexander Süßel ist Digitaler Consultant mit den Schwerpunkten Couponing, Loyalty und Location Based Services. Seine Fokusbranchen sind der Handel und die Konsumgüterindustrie.
U.a. hat er Berufserfahrung bei Nestlé, BrandLoyalty und Couponinghouse gesammelt. Mehr über Alexander auf XING oder www.as-auf-zeit.de

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Sound Couponing? Gutscheine aus dem Radio! | E-...
  2. Carsharing-Anbieter, brightup, Doo.
  3. Fernsehen wird belohnt! Second Screen Gamification | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*