Samsung arbeitet an einer Mini-Version des Galaxy Note10

Samsung will eine kleinere Variante seines Samsung Galaxy Note10 herausbringen.
Das Vorgänger-Modell: Das Galaxy Note9. Foto: Samsung

neigt des Öfteren dazu, kleinere Versionen ihrer ursprünglichen Geräte herauszubringen. Das hat der Hersteller bereits zuvor beispielsweise mit dem getan. Anfang 2019 kam die günstigste Version der Samsung Reihe auf den Markt. Sowohl Medien und Verbraucher nahmen das S10e sehr gut auf.

Nun will Samsung mit dem Galaxy Note10 an den Erfolg anknüpfen. Das Galaxy Note10 besitzt ein 6,7-Zoll-Display, die kleinere Version soll mit einer 6,4-Zoll-Diagonale daher kommen.

Das Galaxy Note10e – falls das der Name sein wird – soll auch auf den europäischen Markt landen. Wann und wieviel es kosten wird, bleibt noch unklar.

Quelle: Samsung Galaxy Note 10 “Mini” (koreanisch)

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 237 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.