Für das besondere Selfie: Samsung Galaxy A80 kommt mit rotierender Triple-Kamera

Beim Galaxy Event präsentierte Samsung sein Galaxy A80. Highlight ist dabei die Triple-Kamera, die auf der Rückseite hochgeschoben wird und so eine Aufnahme von Selfies im 180 Grad Radius ermöglicht, da sie sich automatisch nach vorne dreht.
Foto: Samsung

Beim Galaxy Event präsentierte sein Galaxy . Highlight ist dabei die , die auf der Rückseite hochgeschoben wird und so eine Aufnahme von Selfies im 180 Grad Radius ermöglicht, da sie sich automatisch nach vorne dreht. So wird seitens Samsung die beste Bildqualität von Fotos und Videos garantiert.

Die Triple-Kamera im Detail

48-MP-Weitwinkelsensor mit f/2.0-Blende

8-MP-Ultra-Weitwinkelsensor mit f/2.2-Blende

ToF-3D-Sensor

Die 48 MP ist in der Lage hochauflösende Bilder aufzunehmen, die durch KI und Motiverkennung optimiert sind. Dank einer “Action Cam” wird das Bild stabilisiert, sodass Videos ohne Ruckler aufgenommen werden. Der Ultra-Weitwinkelsensor geht bis zu 123 Grad, was dem Sichtfeld des menschlichen Auges gleichkommen soll. Der 3D-Sensor schließlich sorgt für die Tiefeninformationen und soll auch über Augmented Reality unterstützen. Durch die Rotierungs-Funktion sind die Funktionen der Triple-Kamera somit in jeder Situation möglich.

Ein Loch oder Notch fällt weg, der Super-AMOLED-Bildschirm reicht beinahe über die komplette Front des Smartphones hinweg. Weitere technische Details: Das Samsung Galaxy A80 kommt mit einem Qualcomm-SM7150-Octa-Prozessor, 8 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Die Akku-Leistung liegt bei 3.700 mAh und kann durch das 25-Watt-Ladegerät rasch wieder aufgeladen werden.

Galaxy A: Meet the new Galaxy A

 

Quelle:

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 236 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.