Interviewserie#7 Mobile Couponing: Nachgehakt bei Payback!

Payback

In der Interviewserie „Mobile Couponing Nachgehakt“ haben wir verschiedene Key Player aus dem Mobile Couponing Markt über die vergangenen 12 Monate, aktuelle Trends und Ergebnisse sowie zum Ausblick auf 2014 befragt. Hierzu haben wir 7 gleiche Fragen an die Interviewpartner gestellt.
In der heutigen Ausgabe haben wir mit dem Multipartner-Bonusprogramm Anbieter PAYBACK gesprochen. etabliert sich als Multichannel-Marketingplattform über alle Kanäle und zudem in mehreren neuen Ländern. Hierzu hat Dominik Dommick, Geschäftsführer , unsere Fragen beantwortet. Eine Kernaussage aus dem : „Die Einlösequoten eines mobilen sind deutlich höher.“

  • Mz: Warum soll MC als Marketing Instrument eingesetzt werden?

DD:
Mobile Couponing ist absolut relevant, weil es so nah am Kunden ist. Das ist heute immer dabei und dadurch können Coupons direkt vor Ort aktiviert werden. Bei PAYBACK ist es so, dass die Einlösequoten eines mobilen Coupons deutlich höher sind als die aller anderen Coupons. Allein aus diesem Grund muss Marketing mobile Coupons heute einsetzen.

  • Mz: Wie sind die letzten 12 Monate für „Ihr Unternehmen“ im MC gelaufen?

DD:
Hervorragend – wir haben in den vergangenen Monaten einen steilen Anstieg der digitalen und mobilen Nutzung verzeichnet und stehen bei über 1 Million Coupon-Aktivierungen pro Monat, nur mobil. Die PAYBACK App gehört zu den 20 beliebtesten der Deutschen und ist inzwischen fast schon ein Standard, außerdem haben wir unsere Coupons parallel noch erfolgreich in Apples Passbook integriert. Wir sind also auf dem besten Weg.

  • Mz: Wo sind aktuell Barrieren/Herausforderungen im MC?

DD:
Die Software entwickelt sich rasant, Innovationen überholen sich gegenseitig. Auf der Hardwareseite geht es weniger schnell. Es ist eine Herausforderung, beide Seiten zu verbinden und das Beste aus der bestehenden Infrastruktur herauszuholen. Außerdem bemerken wir ein gewisses Zögern bei der Investition in neue Strukturen, weil sich im mobilen Bereich noch keine Standards herausgebildet haben. Viele haben Bedenken, aufs falsche Pferd zu setzen. Das wird sich aber in Kürze legen, wenn der Markt sich etwas konsolidiert.

  • Mz: Was war die beste bei Ihnen in den letzten 12 Monaten?

DD:
Wir sehen grundsätzlich, dass der Markt reift und Kampagnen immer besser funktionieren, die Nutzerzahlen schnellen in die Höhe. Sehr erfolgreich war die Kampagne unseres Partners dm, bei der wir Print-Coupons, QR- und mobile Coupons kombiniert und bis zu 13fache Punkte vergeben haben. Das Ergebnis waren zehntausendfache Scans der QR- und eine überdurchschnittliche Einlöserate der mobilen Coupons.

  • MZ: Was ist ihr aktueller Wunsch im MC?

DD:
Die Relevanz der Coupons noch weiter zu erhöhen, zum Beispiel durch ortsbezogene Aktivierungen oder das situative Ausspielen von Coupons. Der Griff zur PAYBACK App sollte noch viel selbstverständlicher werden.

  • MZ: Wie sind die Geschäftszahlen von MC für Ihr Unternehmen, können Sie uns ein paar KPI´s verraten? Aktive User, Reichweite, Anzahl der Kampagne, Mobile vs Offline/Online, Einlöseraten

DD:
Über 1,8 Millionen Kunden habem unsere App heruntergeladen und seitdem wir die Coupons über alle Kanäle synchronisiert ausspielen – also offline, online und mobil -, steigt die Anzahl der aktivierten Coupons rasant an. Inzwischen gehen wir auf zwei Millionen Aktivierungen pro Monat zu. Im Juni 2012 lag der Anteil der Coupon-Aktivierungen und -Einlösungen im Online/Mobile-Bereich noch bei etwa 15% unserer Gesamtzahlen. Heute, ein Jahr später, liegen wir bei 30%. Der digitale Bereich hat sich also in einem Jahr verdoppelt.

  • Mz: Wie ist ihr Ausblick/Einschätzung für 2014 auf dem MC Markt?

DD:
Mobile wird noch relevanter, genauso wie der Bedarf nach integrierten Komplettlösungen. Darauf sind wir mit unserer Multichannel-Marketingplattform vorbereitet.

Vielen Dank für Ihre Zeit und das interessante Interview. Wir wünschen viel Erfolg für die kommenden Wochen und Monate im Mobile Couponing Markt. Im achten Teil unserer Interviewserie haben wir Saskia Hansen von vouchercloud zu Gast.

Alle bisherigen Interviews der Serie Mobile Couponing Nachgehakt!:

  1. Interview scondoo
  2. Interview acardo AG
  3. Interview valuephone GmbH
  4. Interview Nubon
  5. Interview Coupies
  6. Interview barcoo

Mehr über Mobile Couponing erfahren? Hier das aktuelle Mobile Couponing Dossier 2013 zum Download.

Avatar for Alexander Süßel
Über Alexander Süßel 54 Artikel

Alexander Süßel ist Digitaler Consultant mit den Schwerpunkten Couponing, Loyalty und Location Based Services. Seine Fokusbranchen sind der Handel und die Konsumgüterindustrie.
U.a. hat er Berufserfahrung bei Nestlé, BrandLoyalty und Couponinghouse gesammelt. Mehr über Alexander auf XING oder www.as-auf-zeit.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*