[Interview] Tracking am POS zulässig?

camera retail

Mit der Digitalisierung unserer Gesellschaft halten auch immer mehr Verfahren im stationären Handel Einzug, mit denen die Konsumenten noch bessere, schönere, günstigere und persönlichere Botschaften und Leistungen erhalten sollen.

Die Online-Shops haben jedoch einen gefühlt unschlagbaren Vorteil gegenüber der analogen Welt: Cookies. Diese erlauben den Online-Shops nicht nur zu erkennen, woher ein (potenieller) Kunde kam, sondern auch wie lang er blieb, was er sich wie lang angeschaut, wie er sich im Shop bewegt und wie er den Shop wieder verlassen hat.

Unternehmen, die überwiegend an einem Point-of-Sale () mit ihren Kunden zusammen treffen versuchen, diese fehlenden Daten mittels verschiedener Technologien auch ohne Cookies zu erhalten. Mit meist funkbasierten Verfahren werden die Besucher eines getrackt und aufgezeichnet, wie lang sie vor dem Schaufenster standen, im Laden waren, wie sie sich bewegt haben, wo sie sich länger oder kürzer aufgehalten haben. Die geschieht heute meist über WLAN-Netze, bleibt von den Kunden unbemerkt und ist laut den Anbietern solcher Systeme in Sachen rechtskonform. Ein solches System ist zum Beispiel in den Läden von myToys im Einsatz.

Mit den (oder auch -Low-Energy BLE), die einen regelrechten ausgelöst haben, betritt eine weitere Technologie die „Tracking-Bühne“.

Über Heike Scholz 429 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Köpfen der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. geekchicks.de » geekchicks am 21.07.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre
  2. Unsere Top 5 im Juli +Sommerbonus | mobile zeitgeist
  3. Neue und mobile non-reaktive Verfahren – Einsatzmöglichkeiten und Grenzen für die Marktforschung | Markt- und Mediaforschung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.