Großer iBeacon Deutschland Test: Erfolgreich bestanden!

Eingang Cebit
iBeacon auf der Cebit im Einsatz

Heute berichten wir euch über den ersten großen iBeacon Belastungstest in Deutschland. Und nein es ist kein Retail Use Case, sondern der erste große Belastungstest wurde auf der Cebit 2014 in Hannover von der Messe Deutschland durchgeführt. Nachdem in den letzten Wochen das Thema iBeacon, BLE, BLTE einen enormen Aufmerksamkeitsschub (siehe unser iBeacon Blogpost Überblick) erhalten hat, wird es Zeit auch Projekte in der Realität umzusetzen und erste Erfahrungen zu gewinnen.

 

iBeacon auf der Cebit im Einsatz

Die Cebit 2014 hat sich in diesem Jahr einen Relaunch in Ihrer Besucherfokussierung unterzogen. Erstmals war es eine reine Fachbesucher Messe, über 230.000 Besuchern wurden an fünf Messetagen gezählt. Also ein idealer Ort um einen ersten Belastungstest für ein iBeacon Konzept durchzuführen. Die Beacon Technologie sowie Beacon Hardware wurde vom Berliner Unternehmen Sensorberg geliefert. Nach Rücksprache mit der Messe Deutschland, Abteilung Digital, waren die Ziele vom Projekt wie folgt:

  • Funktioniert die Technik bei großen Besuchermassen?
  • Prüfung von einzelnen (einfachen) Einsatzszenarien?
  • Gibt es Auswirkungen in der Last zwischen Netzen und BLE?

Wir nehmen es vorweg. Das Pilotprojekt war ein voller Erfolg. Die Technik funktionierte einwandfrei, es gab keine Probleme zwischen dem WIFI Netz und BLE, der Einsatz vom Beacon-SDK funktionierte hervorragend und das CMS war intuitiv bedienbar.

Viele unterschiedliche iBeacon Einsatzszenarien

Insgesamt wurden 40 iBeacons an verschiedenen Standorten platziert. Diese wurden ab und zu auch umplaziert, um viele Ergebnisse aus dem Test zu erhalten. Die durchgeführten Use Cases waren noch sehr einfach gestrickt, also die Verlinkung fand ausschließlich auf mobile Webseiten statt. Es wurden auch keine individualisierten Push Notifications  durchgeführt ebenso wenig eine In App Verlinkung. Fast alle Push Notifications hatten eine Service/Mehrwertinfo im Gepäck, nur an einem Standort wurde auf einen Coupon zu einem kostenlosen Kaffee hingewiesen. Hier eine Auswahl an durchgeführten Use Cases:

  • Am Eingang: Willkommens Botschaft zur Messe à Verlinkung auf mobile Webseite Cebit mit iBeacon Info zur Cebit
  • Im Messebus: Hinweis auf das aktuelle Tagesprogramm à Verlinkung auf mobile Webseite
  • In den ausgewählten Hallen:
    • Hinweis auf tolle Jobangebote à Verlinkung auf das mobile Career Jobportal
    • Hinweis auf Ausbildungsplätze à Verlinkung auf mobile Ausbildungsplätze Portal
    • Jetzt einen Kaffee gratis à Verlinkung auf mobile Seite
    • Vor ausgewählten Hallen: Hinweis zu einzelnen Ausstellern à Verlinkung auf mobile Seite vom Aussteller

Ergebnisse vom Messeinsatz

Die Cebit App hat insgesamt über 40.000 (/). In den 5 Messetagen wurden laut ersten Auswertung weit über 150.000 Push Notifications ausgeliefert, dabei war die Conversionrate im hohen zweistelligen Bereich je Push Notification. Ein Besucherflow Analyse oder Unique User Auswertung mit Heat Maps fand nicht statt. Während der Messezeit fand das BS update auf 7.1 statt. Dies führte jedoch zu keinen größeren Herausforderungen (ab und zu war ein Seitenfreeze vorhanden), obwohl das SDK für auf 7.0.6 ausgerichtet gewesen war. Im Zeitverlauf war zu beobachten, dass von Tag zu Tag das Interesse an den einzelnen Pushnotifications stieg. Es ist zu berücksichtigen, dass bei weitem nicht alle Smartphone User ständig das aktiviert haben.

Lessons Learned & Ausblick

Aus den Erfahrungen sind natürlich neue Ideen und Anwendungsfelder entstanden. Wie kann die Messe iBeacons für die Besucher aber auch für die Aussteller effizienter einsetzen. Von Kontaktinformationen an den einzelnen Ständen, bis hin zu aktuellen Mehrwert-Hinweisen rund um die Messe sind bereits Ideen im Köcher. Aus den ersten Erfahrungen sind jetzt bereits die Lehren gezogen worden, welche in der nächsten Veranstaltung (Hannover Messe im April 2014) mit einfließen werden. Wichtige Punkte bei iBeacon Konzepten waren u.a.:

  • Vermarktung von den iBeacons auf der Messefläche (z.B. Roll Pop Up, Webseite in der Messe-Vorbereitungszeit, bei der Messe Anmeldung)
  • Vorhandene und funktionierende Internetverbindung (Out-&Indoor)
  • Mobile Webseiten
  • Mehrwert und Service Informationen am PoI

Wir sind gespannt was für Neuigkeiten wir zur Hannover Messe sehen werden. Das Fazit, auch aus den Besucherbefragungen, ist eindeutig:  iBeacons sind für Service Informationen ein sehr spannendes und nützliches Tool. Wir befinden uns erst am Anfang dieser Technologie, aber es wurde eindrucksvoll bewiesen, dass hier ein Konkurrent zu Geofencing aufgekommen ist. Und die große Furcht des Spammens ist jedenfalls im Use Case Messe nicht eingetreten. Mehrwertinfos sind bei jedem Nutzer willkommen.

Avatar for Alexander Süßel
Über Alexander Süßel 54 Artikel
Alexander Süßel ist Digitaler Consultant mit den Schwerpunkten Couponing, Loyalty und Location Based Services. Seine Fokusbranchen sind der Handel und die Konsumgüterindustrie. U.a. hat er Berufserfahrung bei Nestlé, BrandLoyalty und Couponinghouse gesammelt. Mehr über Alexander auf XING oder www.as-auf-zeit.de

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*