Geely und Daimler bauen im Joint-Venture neuen Smart in China

Der chinesische Großaktionär von Daimler steigt bei Smart ein. Geely wird die Hälfte der Anteile übernehmen an dem zu entstehenden chinesisch-deutschen Joint-Venture. Die neue Smart Generation soll damit in einer eigens dafür gebauten Fabrik in China produziert werden.
Foto: Daimler

Nun ist der Big Deal raus. Der chinesische Großaktionär von steigt bei Smart ein. wird die Hälfte der Anteile übernehmen an dem zu entstehenden chinesisch-deutschen Joint-Venture. Die neue Smart Generation soll damit in einer eigens dafür gebauten Fabrik in China produziert werden.

Die neuen Modelle fahren nur elektrisch und sollen 2022 auf den Markt kommen, so Daimler und Geely in einer gemeinsamen Erklärung. Bis Ende 2019 soll das Gemeinschaftsunternehmen gegründet sein. Die Vermutung liegt nahe, dass die Chinesen Daimler dabei helfen sollen, Smart wieder aus dem roten Zahlen-Bereich zu bringen.

Weitere Infos: More smart than ever before: Joint venture of Geely and Daimler

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 236 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.