Geely startet E-Auto Geometry A: Kann der chinesische Mitwettbewerber Tesla gefährlich werden?

Der chinesische Automobilhersteller Geely stellt seine neue Elektroauto-Reihe Geometry vor. Kann das Geometry A dem Model 3 Konkurrenz machen?
Foto: Geely

ist außer Insidern in der Automobilindustrie nicht jedem ein Begriff. Der chinesische Automobilhersteller besitzt nicht nur Lotus, Lynk & Co, Proton und Volvo, sondern erzielt auch einen Jahresumsatz von über 30 Milliarden US-Dollar. Um in die Top 10 der globalen Automobilhersteller vorzudringen – ’s erklärtes Ziel – will das Unternehmen rund 100 Milliarden US-Dollar pro Jahr erreichen, und das Unternehmen sieht vollelektrische Autos als eine wichtige Säule dieser Strategie.

Der sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch preislich wettbewerbsfähig. Der ist das perfekte Elektroauto mit einer Reichweite bis zu 500 km. Es ist das erste für Geelys neue Elektromarke und das erste von zehn reinen Elektrofahrzeugen, die das Unternehmen in den nächsten 6 Jahren einführen will.

Kein Performance-Monster

Das Auto ist kein Performance-Monster. Die Geometrie A erreicht 161 PS  und hat eine ziemlich traurige Zeit von 8,8 Sekunden von 0-100 km/h. Stattdessen wird hier ein ordentliches und gut ausgestattetes Auto angeboten, das auf den asiatischen Markt zugeschnitten ist: damit also viele Stadtkilometer im Verkehr.

Die Standard-Batterie wird ein 51,9 kWh-Pack sein, das  eine Reichweite von 410 km bietet. Eine Version mit größerer Reichweite wird ein 61,9 kWh-Paket verwenden, das bis zu 500 km erreicht. Das schnelle Aufladen ermöglicht eine 30-minütige Schnellladung von 30-80 Prozent Kapazität. Die billigste Variante des Geometry A wird  rund 27.600 Euro (31.250 US-Dollar) kosten, die teuerste Version rund 33.000 Euro (37.200 US-Dollar).

Trotz der Fokussierung auf den chinesischen Markt zeigt Geelys Präsentation auf, dass sie mit ihrer Geometry Reihe durchaus in den globalen Markt eindringen wollen.

Geely GE11 (Geometry A/Jihe A)

 

Quelle: Geely

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 235 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.