Garmin und Mercedes-Benz bringen Wearables ins Auto

Garmin bringt Wearables ins Auto. Die Garmin vivoactive 3 GPS-Multisport-Smartwatch überprüft den Gesundheitszustand des Fahrers.
Foto: Garmin

Die CES 2019 in Las Vegas ist vorüber und hat uns spannende -Innovationen präsentiert. Garmin zeigte im Bereich Automotive interessante Produktneuheiten im Zeichen Mobilität. Ein Highlight bildete dabei die Garmin vivoactive 3 GPS-Multisport-Smartwatch.

Wearables von Garmin überprüfen den Gesundheitszustand

Diese ist nun erstmals mit -Benz Fahrzeugen kompatibel. Die Gesundheitsdaten des Fahrers wie Herzfrequenz oder Stresslevel werden von Garmin vivoactive 3 in Verbindung mit der me-App von Mercedes überwacht. So erhält der durch das Wearable Aufschluss über seinen aktuellen Gesundheitszustand.

Darüber hinaus erhält der individuelle Tipps, wie er sein Wohlbefinden steigern kann. Die Mercedes-Benz ENERGIZING Komfort- und Infotainmentsysteme reagieren auf die gelieferten Daten, indem sie beispielsweise beruhigende Musik spielen, Sitz in den Massage-Modus übergeht oder die Klimatisierung und Umgebungsbeleuchtung angepasst werden. Ebenso empfiehlt das Navigationssystem einem gestressten Nutzer weniger anstrengende Routen.

vivoactive 3 GPS-Smartwatch dient auch als

Ab März will -Benz seinen Kunden auch eine Sonderedition des Wearable anbieten. Dieses hat als weiteres Feature ein digitales Schlüsselsystem für Mercedes Fahrzeuge. In mit Tapkey können Mercedes ihr Auto bald durch auf- und zuschließen. Damit hat Fahrzeugschlüssel ausgedient.

Verwandte Artikel

Über Carsten Thomas 236 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.