[Buchverlosung] Ein Dankeschön an unsere aktiven Newsletter Abonnenten

Thank you

Seit 2006 gibt es jetzt mobile zeitgeist und manche unserer Leserinnen und Leser unseres Newsletters begleiten uns schon seit unseren Anfangszeiten. Andere sind erst in den vergangenen Jahren zu uns gekommen, manche vielleicht sogar erst in den letzten Wochen. Nicht alle, die unseren wöchentlichen Newsletter erhalten lesen uns auch regelmäßig. Das ist normal, denn nicht immer ist Muße im Tagesgeschäft und es landen auch sicherlich ein paar unserer Mails schon einmal in einem Spam-Filter.

In dieser Woche  möchten wir uns bei unseren aktiven Newsletter Abonnenten für ihr Interesse und ihre Treue bedanken und verlosen unter ihnen fünf gedruckte Exemplare des Buches „ entwickeln: Konzeption, Programmierung und Vermarktung“ aus dem Franzis Verlag (Wert 30,00 Euro).

Wie genau wird das ablaufen?

Ganz einfach! Unsere aktiven Newsletter-Abonnenten werden in den nächsten Tagen eine gesonderte Mail von uns erhalten, auf die sie nur antworten müssen und schon haben sie die Chance, eines der fünf Bücher zu gewinnen.

Woher wisst Ihr, wer aktiv ist und wer nicht?

Wir verschicken unseren Newsletter mit der weit verbreiteten Lösung Mailchimp, die nicht nur die Newsletter versendet, sondern natürlich auch verschiedene Auswertungen zulässt. Unter anderem wird die Aktivität jedes Abonnenten getrackt und so können wir diejenigen unserer Abonnenten auswählen, die regelmäßig unseren Newsletter nicht nur öffnen sondern auch auf unsere Beiträge darin klicken, sie also offensichtlich lesen. Dadurch, dass wir diese Verlosung auf eben jene aktiven Leser beschränken, erhöhen wir die Chance für jeden von ihnen, eines der Bücher zu gewinnen.

Das Buch: Android Apps entwickeln

Die Idee für dieses Buch entstand in einem langen Gespräch, das ich vor gefühlt ewigen Zeiten geführt habe. Danach wollte ich es einmal probieren, ein Buch heraus zu geben. Inhaltlich wollte ich nicht rein über das Programmieren etwas machen, sondern die Leser durch den gesamten Entstehungsprozess einer App begleiten.

Der Dreiklang aus Konzept, Programmierung und Vermarktung reizte mich und ich fand mit Torsten Schollmayer, Patrick Völcker und Björn Krämer drei Mitstreiter, die sich auf dieses Wagnis mit mir einlassen wollten.

Torsten Schollmayer schrieb das erste Kapitel „Konzept“ und konnte seine langjährige praktische Erfahrung einbringen. Heute ist Torsten Head of Product Management Mobile & New Media bei HRS.

Ebenfalls von HRS kommt Björn Krämer, Director Mobile & New Media, der den dritten Teil beigetragen hat. Hierin geht es um das richtige Werben für eine App und verschiedene weitere Monetarisierungsansätze für mobile Applikationen.

Den mittleren und größten Teil „Programmierung“ schrieb unser langjähriger mobile zeitgeist Autor Patrick Völcker, der als Creative Technical Consultant bei Google tätig ist.

Uns ist gemeinsam ein Buch gelungen (erschienen April 2014), das sich an alle diejenigen richtet, die sich für alle notwendigen Disziplinen bei der Entwicklung von mobilen Applikationen interessieren. Programmierer erfahren, wie viel Arbeit und Hirnschmalz schon in einer App steckt, für die noch keine einzige Zeile Code geschrieben wurde und wie viel mehr Aufwand noch notwendig ist, die fertige App bekannt zu machen und zu generieren.

Konzepter, Produktmanager und Marketers können anhand einer Schritt-für-Schritt-Anleitung ihre erste App auf Android programmieren und so einen Blick in die Welt der Entwickler werfen. Und sie können in die jeweils anderen Bereiche einmal hinein schnuppern und lernen, was ihre Kollegen oder auch externe Dienstleister eigentlich so machen.

Wir wollten Brücken zwischen den verschiedenen an einer App-Entwicklung Beteiligten schlagen, praktisches und gleich umsetzbares Wissen vermitteln und so vielleicht ein wenig dazu beitragen, dass die Kommunikation zwischen Konzeptern, Kreativen, Werbern, Entwicklern und Marketing-Fachleuten verbessert wird.

Was wir mit diesem Buch nicht leisten können ist, Programmierer, Konzepter oder Marketers auszubilden. Abgesehen davon, dass dies mit einem Buch ohnehin nicht möglich ist, wollten wir Einblicke geben und Verständnis erzeugen, dies gepaart mit dem Fachwissen von Praktikern, die diese Aufgaben bei ihrer täglichen Arbeit erfüllen. Wer also mit unserem Buch perfekt Android-Programmieren lernen möchte oder hofft, nach der Lektüre ein Unternehmen für App-Vermarktung gründen zu können, wird mit Sicherheit enttäuscht werden.

Natürlich kann das Buch auch käuflich erworben werden: Broschiert oder als Kindle eBook (Affiliate Links).

Beitragsbild: Shutterstock

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 410 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

4 Kommentare

  1. bedauerlich bei solchen Aktionen, dass man als RSS-Leser (=2te Klasse?) außen vor ist, der jedoch teilweise umgehend nach Publikation bereits gelesen und gepostet hat.

1 Trackback / Pingback

  1. geekchicks.de » geekchicks am 17.11.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*