Mobile Marketing

Bewertungssysteme gibt es wie Sand am Meer. Ob in App Stores, in Apps wie z.B. barcoo, für Locations wie Yelp, Musik, Filme und und und. Doch ein übergreifendes, schnelles Bewertungssystem für Locations, Produkte, Services und Marken, das mehr bietet als eine Sternchen-Bewertung, fehlte bisher. Genau hier tritt WeWant an, das im Februar dieses Jahres sowohl mit einer iOS- als auch Android-App gestartet ist. Mit WeWant können Nutzer direkt “Wants” abgeben, wie zum Beispiel “Ich will die Gesichtswaschcreme in einer 100 ml Packung.” oder “Ich will eine größere Auswahl an Sneakers undMehr
a href="http://www.shutterstock.com">Mobile Display Werbung steigt dank screenübergreifender Lösungen via Shutterstock
Neue Statistiken vom BVDW zeigen Netto-Reichweite Erstmals werden der OVK (Online-Vermarkterkreis im BVDW) und MAC (Unit Mobile Advertising) in ihren Reports Netto-Zahlen und damit Werbeumsätze ausweisen. Diese wurden von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers aus den Vermarktermeldungen aggregiert und dann von Experten des BVDW auf Basis von Marktanalysen auf den digitalen Display-Gesamtmarkt in Deutschland hochgerechnet. So kann einerseits der Markt und sein tatsächliches Marktwachstum realitätsnah wie möglich abbildet werden, andererseits fokussiert sich der OVK seinem Gremiumsprofil entsprechend auf die Abbildung des Segments Display-Werbung und weist dieses ganzheitlich, d.h. sowohl für Online als auchMehr
Mit dem neuen iOS 7.1 hat Apple auch Veränderungen an den iBeacon Funktionen vorgenommen. Zum Einen wurde die Performance verbessert, was aber weit schwerer wiegt, sind die Änderungen rund um die “User Permission”. Entwickler können nun Apps programmieren, die ohne das explizite Einverständnis des Nutzers einzuholen, auch bei ausgeschalteter App Push-Nachrichten an das Smartphone übermitteln können, die dann auf dem Lock Screen erscheinen. Hier hat es von dem bisher implementierten Opt-In für den Nutzer die Umstellung auf ein Opt-Out gegeben. Interessant in diesem Zusammenhang ist auch, dass selbst wenn derMehr
mark-zuckerberg-facebook-oculus

Am März 26, 2014Von Goran MinovIn Mobile Marketing, Mobile Plattformen

Quo vadis, Facebook?

Gestern Abend verkündete Facebook den etwas überraschenden Schritt, dass man Oculus VR für 2 Mrd. Dollar kaufen wird – ein führendes Virtual Reality Unternehmen und eines der Lovechilds aus dem Silicon Valley. Das Unternehmen hat seiner erste VR Brille, die “Oculus Rift”, über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter in Gang gebracht und von Beginn an viele Lorbeeren eingeheimst. Mit der neuen Generation der Brille wurde die Auflösung verbessert, was der ganzen Experience mehr Realitätsnahe gab und das Unternehmen vom Startup zum echten Player heranwachsen lies. Vor 2 Jahren ging der Millarden-Deal mit Instagram über denMehr
Beacons oder auch Bluetooth Low Energy (BLE oder BTLE) werden zurzeit intensiv diskutiert und es gibt Berater, die diese Technologie sogar für einen “Game Changer” halten. Ich persönlich bin da nicht ganz so euphorisch, wie ich ja bereits in einem etwas längeren Artikel dar gelegt habe. Heute habe ich zu diesem Thema mit Frank Rehme gesprochen. Er war lange Jahre Head of Innovation Services bei der Metro und berät heute mit seinem gmv Team Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Mehr zum Mobile Couponing in unserem aktuellen Dossier.Mehr
Direction Leadership via Shutterstock
Bekanntlich ist am Aschermittwoch alles vorbei. Ist dies auch der Fall im aktuellen Buzzword iBeacon? Jetzt haben wir die Gelegenheit genutzt und vier Fragen an Marktteilnehmer im iBeacon Markt gestellt. Zum einen das Berliner Start up Sensorberg mit seiner iBeacon Technologie Software und zum anderen Barcoo, die seit dieser Woche einen Live Case in München mit Mymüsli durchführen. Im Interview haben wir Fragen zu guten Einsatzgebieten von iBeacons, Herausforderungen beim Kampagnenmannagement und auch kritisch die mögliche Gefahr der Reizüberflutung auf Konsumentenseite gestellt. Direction Leadership via Shutterstock In den letzten zweiMehr
Guidance Shopping via Shutterstock
Liebe macht ja bekanntlich blind. Einen ähnlichen Effekt kann man in den Tech-Medien fest stellen, wenn neue Technologien auftauchen. Ein ums andere Mal werden die Lösungen in den Himmel geschrieben, alle werden reich und glücklich und der Weltfrieden ist auch nicht mehr weit. Egal ob es Bluetooth, Location Based Service, Augmented Reality, Datenbrillen, Smartwatches oder wie jetzt gerade Beacons sind. Gleich vorab: Ich gehöre zu denen, die von neuen Technologien begeistert sind, sonst würde ich nicht seit acht Jahren darüber schreiben. Auch halte ich Beacons für ein durchaus interessante Technologie,Mehr
samsung-power-sleep
Wer kennt nicht das Alien-Projekt, das vor 10 Jahren im Juni 2004 gestartet wurde und die Rechenleistung von Privaten Computern nutzte. SETI@home ist eines der ersten und größten Verteiltes-Rechnen-Projekte, das von der Universität Berkeley gestartet und bis heute betrieben wird. Dieses Prinzip hat Samsung Österreich nun auf die Computer der Neuzeit übertragen: unsere Smartphones. Mit der Wecker-App “Power Sleep” unterstützt man die wissenschaftliche Forschung der Uni Wien, indem man kleine Datenpakete zur Krebs- und Alzheimerforschung entschlüsselt. Krebsforschung unterstützen Die App “Power Sleep” ist kostenlos im Play Store erhältlich und hilft dabei,Mehr