Mobile Marketing

OTT Messaging
Die globale Mobilfunklandschaft ist im Umbruch. Das explosive Wachstum von OTT (Over-The-Top) Messaging Apps dominiert die Branche. Egal ob WhatsApp, WeChat, Line, Viber, KakaoTalk oder Snapchat – mobile Verbraucher stürzen sich geradezu auf IP-basierte Chat- und Social Media Apps. Diese Entwicklung bereitet vielen in der Branche Kopfzerbrechen, besonders was das Werbepotenzial betrifft. Gibt es für Marken eine Möglichkeit, von diesem Trend zu profitieren? Kostenpflichtige Medien Die meisten OTT-Messaging-Anwendungen unterstützen derzeit keine Werbung – ein Dilemma für die meisten Mediaplaner. Dies ist jedoch verständlich, da Nutzer aufdringliche Werbung im Rahmen ihrerRead More
native advertising
Ein umfassender Forschungsansatz von G+J Media Sales EMS hat sich mit der immer populärer werdenden Werbeform „Native Advertising“ beschäftigt. Die Studie beleuchtet nicht nur die Erwartungshaltung der Verbraucher gegenüber Native Ads, sondern zeigt auch die Dos and Don’ts beim Umgang mit diesem Werbeformat auf und macht mit begleitender Wirkungsforschung das Potenzial von Native Advertising sichtbar. Native Advertising ist das neue Buzz-Word in der Welt des Online-Marketing. Immer mehr Werbungtreibende setzen auf diese Form der Integration ihrer Werbebotschaften in redaktionelle Inhalte. Indem die Inhalte der Native Advertising Kampagne sich in StilRead More
Mediencampus Leipzig
Das Mobile Marketing unterscheidet sich an vielen Stellen stark vom Online- oder klassischen Marketing, das ist sicherlich eine Binsenweisheit. Doch wie gelangen die Mitarbeiter oder auch man selbst an dieses Fachwissen? Und dies in einem qualifizierten Umfeld, möglichst auch berufsbegleitend? Die Leipzig School of Media bietet mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang „Mobile Marketing“, in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig, genau diese Lernumgebung, um in vier Semestern den Mater of Science im Mobile Marketing zu machen. Dieser Master of Science ist nicht nur international anerkannt sondern berechtigt auch zur Promotion. Je StudiengangRead More
camera retail
Mit der Digitalisierung unserer Gesellschaft halten auch immer mehr Verfahren im stationären Handel Einzug, mit denen die Konsumenten noch bessere, schönere, günstigere und persönlichere Botschaften und Leistungen erhalten sollen. Die Online-Shops haben jedoch einen gefühlt unschlagbaren Vorteil gegenüber der analogen Welt: Cookies. Diese erlauben den Online-Shops nicht nur zu erkennen, woher ein (potenieller) Kunde kam, sondern auch wie lang er blieb, was er sich wie lang angeschaut, wie er sich im Shop bewegt und wie er den Shop wieder verlassen hat. Unternehmen, die überwiegend an einem Point-of-Sale (POS) mit ihrenRead More
texting driving
Wir alle wissen, wie gefährlich es ist, während des Autofahrens das Mobiltelefon zu bedienen. Und wohl die überwiegende Zahl von uns weiß auch, dass dies verboten ist und empfindliche Strafen nach sich ziehen kann. Und doch – wir tun es trotzdem. Wie viele Unfälle in Deutschland durch die Nutzung von Mobiltelefonen am Steuer tatsächlich verursacht werden ist nicht untersucht. Die Versicherungswirtschaft geht von 20 Prozent aus. Volkswagen hat mit seiner Agentur Ogilvy & Mather ein Viral-Video „Eyes on the road“ produziert, das eine Location Based Marketing Systematik nutzt und mitRead More
shakespeare theater
Die Mobile Marketing Association (MMA) hat 450 Mobile Marketing Kampagnen analysiert und hieraus ein „Mobile Creative Framework“ abgeleitet. Hierin wurden fünf Faktoren, „key benchmarks“, identifiziert, die über den Erfolg einer Kampagne entscheiden sollen. Da diese ein wenig „Marketing-verschwurbelt“ daher kommen, gleich hier im Original. Spannender sind auf jeden Fall die Use Cases, die die MMA dafür untersucht hat. Unten dazu mehr. 1. The „Brand Activation Remote“ Mobile is the consumer’s remote control to activate engagement with your brand. Using mobile as a brand campaign unifier, bringing access, experience and commerceRead More
in-store-tracking-infographic
Bisher konnte ich nur an den gesunden Menschenverstand apellieren, wenn es um den Einsatz von Beacons im stationären Einzelhandel geht. („Beacon“ soll hier als Gattungsbegriff für die von verschiedenen Herstellern angebotenen Bluetooth Low Energy BLE Lösungen gelten.) Die Gefahren, die in der Nutzung von Push-Nachrichten und dem Tracking des Verhaltens der Kunden im Ladengeschäft liegen, erscheinen mir zu hoch, als dass man den Versprechen der ständig wachsenden Zahl von Anbietern in diesem Segment zu leicht Glauben schenken sollte. Nun werden meine Befürchtungen von einer Studie, die OpinionLab im März 2014 durch geführtRead More
Car-connected-by-Telefonica-Tesla-2735-online
In der letzten Woche trafen sich über 180 Experten auf einer Konferenz zum vernetzten Auto in München, um über die Zukunft des Automobils zu diskutieren. Auf der “Content and Apps for Automotive Europe 2014” sprachen Hersteller, Zulieferer und Drittanbieter über Geschäftsmodelle, Restriktionen, Ängste, aber auch über Strategien wie das Smartphone, der mobile Lifestyle und das Auto miteinander verschmolzen werden können. Vieles ist bereits im Gange, wie wir bereits auch schon hier und hier beschrieben haben. Die Suche nach dem Connectivity-Standard Die Automobilbranche bewegt sich naturgemäß relativ langsam. Die Länge eines ProduktentwicklungszyklusRead More

Unser neuer Executive Trendreport!

Oder Sie abonnieren unseren Newsletter

Trendreport