Wird Vouchercloud eine Killer Couponing App?

Vouchercloud

Mobile Couponing ist um einen Lösungsanbieter reicher. Seit letzter Woche ist Vouchercloud auch in Deutschland am Start. Gutscheine, und Deals können hier zentral an einem Ort gespeichert und eingelöst werden. Die App ist bereits sehr erfolgreich in Großbritannien, Irland und den Niederlanden auf dem Markt.

Seit letztem Jahr ist Vouchercloud  von der Group übernommen worden und hat somit einen reichweitenstarken Player gewonnen. Wir haben die Vouchercloud gleich zum Projektstart in drei Disziplinen unter die Lupe genommen und die Erfolgschancen analysiert. Fazit: Vouchercloud hat Potenzial.
Erster Eindruck zur User Experience

Vouchercloud ist nutzbar auf und Desktop. Zum Start ist die mobile App für und verfügbar. Das Login ist über oder Online Registrierung möglich. Somit ist eine Integration in allen Nutzersituationen gewährleistet. Über das Feature sind Location Based Angebote integriert. Die App ist gut aufgeräumt und intuitiv zu bedienen. Auch das Speichern von Coupons ist einfach gestaltet. Die Aktionsdarstellung der einzelnen Gutscheine ist sehr übersichtlich und die Zusatzinformationen schnell auffindbar.

 

Aktuell sind eine kleine Auswahl an Gutscheinen von Textil-/Lebensmittelhandel, Freizeitanbietern sowie lokale Dienstleistungen verfügbar. Jedoch wird hier sicherlich das Hauptaugenmerk von den Projektverantwortlichen liegen: Schneller Aufbau von vielen interessanten Couponangeboten, ansonsten werden einzelne Zielgruppen nicht gehoben.

Etablierter Clearingpartner an Board

Mit Hilfe der open- Lösung von acardo AG als technische Schnittstelle zwischen App auf dem Smartphone und dem Kassensystem der Einzelhändler können Nutzer Coupons auf dem Smartphone und online sammeln und vor Ort einlösen. Acardo übernimmt die revisionssichere Abrechnung und Freigabe der Coupons. Durch die Nutzung vorhandener Infrastruktur und Kassenhardware wird ein reibungsloser Ablauf für Kunden und Händler möglich.

Meine gespeicherten Coupons kann ich auch Offline auf dem Smartphone speichern, somit ist nicht zwingend eine Internetverbindung nötig beim Einlösen. Für das Einlösen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einige Gutscheine sind nur ausgedruckt gültig, andere Gutscheine können nur mittels Tan Generierung über Smartphone eingelöst werden. Zur Problematik beim Einlösen von mobilen Coupons hatte ich bereits in diesem  mz Artikel berichtet.

 

Skalen Effekte bei der Vermarktung

Schon lange warten Kunden auf einen großen Wurf bei mobile Couponing . Eine App die laufend nutzbar ist und verschiedene Angebote in einer zentralen App lagert. Ähnlich wie es bereits mit Passbook eingeführt hat. Jedoch sind die Amerikaner in der lokalen Vermarktung bisher nicht optimal vernetzt. Das ist die große Chance von Vouchercloud. Schon alleine der vorhandene Kundenbestand von Vodafone ist beim Marktstart hilfreich (mehr als 36 Mio. Mobilfunkkunden hat Vodafone in Deutschland). Somit kann die Werbetrommel für die Couponing App ordentlich gerührt werden, ohne großen Mehrbelastungen für das Marketingbudget. Bei jeder monatlichen Kundenrechnung, in jedem Vodafone Store und bei jeder Vodafone ATL-Maßnahme kann auf Vouchercloud hingewiesen werden. Wenn auch noch ein Zusatzanreiz mit angeboten wird, sollte der schnelle Reichweitenaufbau möglich sein.

Mit dem Couponing Spezialisten acardo AG hat sich Vouchercloud einen gut aufgestellten und vernetzten Vermarktungspartner mit ins Boot geholt. Somit ist in naher Zukunft mit namhaften Werbekunden zu rechnen. Auch die sofortige Integration der frequenzstarken Lebensmittelhändlern Edeka und HIT als Gutscheinanbieter, nutzt der App in der Vermarktung. Nutzer werden somit mehrmals in der Woche mit Vouchercloud interagieren. Bei positiver Userbewertung vor allem hinsichtlich vorhandener User-Mehrwerte, kann Vouchercloud auf Empfehlungsmarketing/Viralität setzen und einen weiteren Reichweitenpush erhalten.

Fazit: Potentialchancen vorhanden

Für den mobile Couponing Markt kann ein neues Zeitalter beginnen, sofern Vouchercloud in den kommenden Wochen auch das Gaspedal durchtritt und das vorhandene Potenzial hebt. Vor allem der Reichweitenaufbau steht jetzt im Fokus, gepaart mit einer Angebotsausweitung an interessanten Coupons. Wenn Vouchercloud darüber hinaus seinen Gutscheinanbietern einen einfachen Zugang zur Einbuchung von Coupons bietet (z.B. ähnlich wie Adwords Anzeigen oder Ebay Angebote) kann Vouchercloud ein sehr interessanter Player im Couponing Markt werden. Ich bin gespannt wie die Wettbewerber von Vodafone reagieren und ähnliche Konzepte in den Markt einführen. Immerhin ist Vouchercloud eine Vorstufe der mobilen Wallet und auch hier sind die Telekommunikationsanbieter bereits fleißig am Pilotieren.

Avatar for Alexander Süßel
Über Alexander Süßel 54 Artikel

Alexander Süßel ist Digitaler Consultant mit den Schwerpunkten Couponing, Loyalty und Location Based Services. Seine Fokusbranchen sind der Handel und die Konsumgüterindustrie.
U.a. hat er Berufserfahrung bei Nestlé, BrandLoyalty und Couponinghouse gesammelt. Mehr über Alexander auf XING oder www.as-auf-zeit.de

1 Trackback / Pingback

  1. Mobile Payment SWOT 3: Mobilfunkanbieter mit aller Kraft voraus? | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*