4 Wünsche für Mobile Couponing 2014

Mobile Couponing
Objective 2014, sight . Objective 2014.Sight. via Shutterstock

An Weihnachten habe ich wieder erkannt, dass eine Wunschliste wichtig ist, wenn man zum Schluss die richtigen Präsente erhalten möchte. Folglich habe ich mir eine Wunschliste für das Mobile Couponing gebastelt.

Mal sehen, ob ich zumindest einen Teil davon 2014 präsentiert bekomme. Jedoch aufgepasst liebe Marketer, Händler und Technikabteilungen:  Meine Wunschliste ist aus Kundensicht! Vielleicht interessiert es Euch, ihr wisst schon, diese Kundenorientierung und so. Bewusst habe ich die Liste kurz gehalten: 1. Einfachheit 2. Umsetzung 3. Verzahnte ON-OFF Kombination 4. Beacon, Beacon, Beacon

Über Alexander Süßel 54 Artikel
Alexander Süßel ist Digitaler Consultant mit den Schwerpunkten Couponing, Loyalty und Location Based Services. Seine Fokusbranchen sind der Handel und die Konsumgüterindustrie. U.a. hat er Berufserfahrung bei Nestlé, BrandLoyalty und Couponinghouse gesammelt. Mehr über Alexander auf XING oder www.as-auf-zeit.de

2 Kommentare

  1. Danke, Katrin. Das stimmt ihr seit schon nahe dran an meinen Wünschen. Nur leider noch nicht bei allen meinen Lieblingshändlern. Wird es das jemals geben? Und bin jetzt schon ganz aufgeregt, wie die Beacons unter meinem Weihnachtsbaum 2014 bei euch aussehen…:-)

  2. Lieber Alexander,
    danke für Deinen Wunschzettel :-)
    Wir haben ihn mit Begeisterung gelesen und direkt mit unserer Geschenke-Produktions-Planung abgeglichen.

    1. Einfachheit: in unserer App (mobil.payback.de) findest du Coupons von vielen POS-Händlern und mehreren 100 Online-Shops. Du musst sie nirgends einsammeln, sondern bekommst sie wöchentlich auf dein Smartphone gepusht.

    2. POS-Umsetzung: keine – vollkommen verständliche -Angst vor peinlicher Kassenschlangen-Verlängerung! Im Gegenteil :-) Unsere Coupons kannst du dir schon vor Betreten des Shops auf deine PAYBACK Karte laden („Coupon aktivieren“). Die zeigst du dann beim Zahlen einfach vor und die Coupons werden automatisch eingelöst. Somit ist der Prozess sogar noch schneller und weniger Aufsehen erregend als die Nutzung von Papier-Coupons (Hinweis: einige Partner haben aus technischen Gründen einen Ausnahme-Prozess, bei dem Du Code vorzeigst, den du aber ebenfalls schon zuvor in den Cache laden kannst).

    3. Verzahnte ON-OFF Kombination: du bekommst über alle Kanäle hinweg die gleichen Coupon-Angebote. Je nach – Zitat – „Laune“, kannst du dir also aussuchen, welchen du nutzt: mobile, online, offline.

    4. Beacons, beacons, beacons: vielleicht wartet in 2014 auch hierfür von uns noch eine Überraschung auf Dich.

    Wir freuen uns auf Deine Meinung!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.