Umfrage: Mobile-Device-Management

Technology

Heterogene Systeme, gesteigerte Sicherheitsanforderungen und sind nur einige zur Verwaltung von mobilen Endgeräten. -Abteilungen suchen nach Lösungen, diese können organisatorischer oder technischer Natur sein. Technische Lösungen finden sich in einer Vielzahl am existierender Mobile-Device-Management-Systemen wieder.

Unter einem Mobile-Device-Management-System wird eine Software- verstanden, welche eine zentrale Verwaltung von mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets, PDAs, etc.) ermöglicht. Die Software stellt Funktionen zur Verfügung, die sich auf die Administration Geräte, auf die Inventarisierung von in Organisationen, die Software- und Datenverteilung, sowie den Schutz der Daten auf den mobilen Geräten konzentriert

Unklar ist bisher, welche Faktoren die Einführung eines Mobile-Device-Management-Systems beeinflussen. Es existiert Unsicherheit, ob beispielsweise eine erhöhte Sicherheit, Produktivitätssteigerung, externe Einflüsse (z. B. Gesetze) oder eine verbesserte Kontrolle, die Treiber für eine MDM sind, bzw. wie stark Einfluss auf die Entscheidung für oder gegen eine Mobile-Device-Management-System ist.

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Wirtschaftsinformatik, führt daher in Kooperation mit mobile zeitgeist eine Umfrage durch,  um Faktoren, die die Einführung eines Mobile-Device-Management-Systems beeinflussen können zu identifizieren. Mit Teilnahme unterstützen Sie ein wichtiges Forschungsvorhaben und ermöglichen Rückschlüsse auf das Verhalten von Entscheidungsträgern im -Umfeld.

Hier geht’s zur Umfrage:  http://limesurvey.ercis.org/index.php/783376/lang-de

Die Umfrage besteht aus 21 Fragen, wird anonym durchgeführt und ca. 5-10 Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Die Ergebnisse werden bereits Mitte Dezember auf mobile zeitgeist in einer Serie „Mobile Device Management“ verfügbar sein.

Bei wenden Sie sich gerne an die folgenden Ansprechpartner:

Kevin Ortbach: kevin.ortbach@ercis.uni-muenster.de, Tel: +49 251 83 38 38060

Tobias Brockmann: tobias.brockmann@uni-muenster.de, Tel:  +49 251 83 38122

Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme.

Verwandte Artikel

Über Tobias Brockmann 7 Artikel
Tobias Brockmann ist Managing Director des Competence Centers Connected Organization an der Universität Münster. Er promoviert im Bereich Mobile Enterprise und Social Software und ist als Dozent und Berater für die Themen Social Media und Mobile Services tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.