S3XY – Elon Musk stellt Crossover Model Y vor

Foto: TESLA

Jetzt ist es raus: hat sein neues Model Y der Welt präsentiert. Voller Zuversicht gab der -Chefs Details zu Leistung, Auslieferung und den zukünftigen Verkaufszahlen des SUVs bekannt. Das Model Y soll voraussichtlich im Herbst 2020 auf die Straße gelangen. Die Standardvariante soll mindestens 39.000 Dollar kosten sowie eine Reichweite von etwas 370 Kilometer aufweisen.

Elon Musk ließ es sich nicht nehmen und legte abermals seinen eigenen Humor an den Tag. Eigentlich wollte er aus den Namen der ersten vier Elektro--Modelle von Tesla ein Wort bilden: SEXY. Da dies der klassischen Autoindustrie jedoch gegen den Strich ging, weil nach Model S und den Model X bei Model E Autobauer Ford auf ältere Rechte beharrte, hat Musk schlicht sein drittes Auto schlicht Model 3 genannt. So wurde nun mit Model Y das Wortspiel mit komplettiert.

Passenderweise zu Justin Timbertlakes Hit „We’re bringing sexy back“ verkündete Musk in der Nacht zum Freitag bei der Vorstellung des Model Y auch: „Wir bringen ziemlich wörtlich sexy zurück“.

Doch was kann Model Y? Nach den Limousinen S und 3 stellt Y ein Crossover-Modell zwischen beiden dar. Die Fahrerkabine ist höher als bei der Limousine, doch das Fahrgestell ist das des Model 3. Dies soll sich auch im Fahrverhalten widerspiegeln. Model Y soll die Funktionalität eines SUV besitzen, aber sich zugleich wie ein Sportwagen fahren. Bis Herbst 2020 werden jedoch noch einige Monate ins Land gehen, bis dahin werden sicher noch weitere Details publik werden. Eine gute Show hat Musk mit Model Y jedoch zweifellos hingelegt.

Watch Elon Musk Unveil The Tesla Model Y SUV

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 238 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.