Patente kostenlos: Toyota gibt seine Hybrid-Technologien frei

Nach einer Erfolgsgeschichte von Jahrzehnten gibt Toyota Hybrid-Patente frei.
Der Toyota Toyota C-HR Hybrid. Foto: Cicero7 , pixabay

Nach einem Bericht des Magazins “” will seine - zugänglich machen. Da die Konkurrenz zum größten Teil auf E-Autos setzt und auf Hybrid, fürchtet das Unternehmen wohl, dass sie mit letzterem dem Untergang geweiht sind. Um dies zu verhindern, werden noch 2019 die Patente zur Hybrid-Fahrzeug- gebührenfrei angeboten. Dabei handelt es sich um rund 20.000 Patente, darunter Motoren, Stromrichter und Batterien.

Dieser Schritt scheint umso mehr zu bestätigen, dass Elektromobilität die Technologie der Zukunft in der Auto-Branche sein soll. Fraglich bleibt, ob die Fokussierung auf allein diese Antriebs-Technologie, wie sie gerade VW, Daimler und BMW betreiben, der richtige Schritt ist und alternative Technologien so ignoriert werden.

Toyota hat seit Einführung des Prius 1997 mit Hybrid-Technik 13 Millionen hybrid-getriebene Fahrzeuge verkauft. Und doch zeigt dieser Schritt, dass man sich der Politik der reinen elektrogetriebenen Fahrzeuge wohl fügen wird.

Quellen:

Toyota gibt seine Hybridpatente frei

Toyota plant für den Abschied vom Hybrid-Antrieb

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 205 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.