Patente kostenlos: Toyota gibt seine Hybrid-Technologien frei

Nach einer Erfolgsgeschichte von Jahrzehnten gibt Toyota Hybrid-Patente frei.
Der Toyota Toyota C-HR Hybrid. Foto: Cicero7 , pixabay

Nach einem Bericht des Magazins “Nikkei Asian Review” will Toyota seine -Patente zugänglich machen. Da die Konkurrenz zum größten Teil auf E-Autos setzt und Toyota auf Hybrid, fürchtet das Unternehmen wohl, dass sie mit letzterem dem Untergang geweiht sind. Um dies zu verhindern, werden noch 2019 die Patente zur -Fahrzeug-Technologie gebührenfrei angeboten. Dabei handelt es sich um rund 20.000 Patente, darunter Motoren, Stromrichter und Batterien.

Dieser Schritt scheint umso mehr zu bestätigen, dass die Technologie Zukunft in der Auto-Branche sein soll. Fraglich bleibt, ob die Fokussierung auf allein diese Antriebs-Technologie, wie sie gerade VW, und BMW betreiben, der richtige Schritt ist und alternative Technologien so ignoriert werden.

Toyota hat seit Einführung des Prius 1997 mit -Technik 13 Millionen hybrid-getriebene Fahrzeuge verkauft. Und doch zeigt dieser Schritt, dass man sich Politik der reinen elektrogetriebenen Fahrzeuge wohl fügen wird.

Quellen:

Toyota gibt seine Hybridpatente frei

Toyota plant für den Abschied vom Hybrid-Antrieb

Verwandte Artikel

Über Carsten Thomas 236 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.