[Infografik] mPayments oder mWallet: was wird sich zuerst durchsetzen?

wallet war

Der Markt für Zahlungsmittel steht am Beginn einer großen Umbruchphase. „Mpayments“ und „Virtual Currency“ gehören zu den Treibern dieser Veränderung.

SapientNitro präsentiert hierzu eine interessante , die mit der Geschichte des Geldes beginnt und mit der Betrachtung zukünftiger Szenarien und Vorhersagen endet. So verrät uns das Ende der Grafik, dass Mobile Payments in den nächsten 1-4 Jahren auf dem Massenmarkt in Europa ankommen wird.

Bleibt nur noch die Frage, welche Anbieter sich in dieser Zeitschiene durchsetzen werden können. Und ob es eher eine simple Zahlungsfunktion oder umfangreicheres sein wird?

Über Maike Strudthoff 95 Artikel
Maike Strudthoff unterstützt Unternehmen Innovation neu zu denken, schneller zu agieren und sich konsequent auf den Nutzer-Kunden auszurichten. Ihr Schwerpunkt liegt auf digitalen Services sowie Commerce & Payment 4.0. Sie unterstützt seit über 8 Jahren Unternehmen in Europa, die Zukunft der Digitalisierung zu antizipieren und für sich zu gestalten – nahe am Kunden und mit schlanken Methoden (Design Thinking, Co-Creation, Lean Principles, …). Als Gründerin des JumpNext Netzwerks verbindet Maike Strudthoff Menschen mit unterschiedlichsten Perspektiven, um Inspiration für Neues entstehen zu lassen. Sie beobachtet und analysiert Innovationen und disruptive Unternehmen rund um die Welt. Sie trägt die Erkenntnisse in Workshops und Keynote Vorträgen weiter. Regelmäßig veröffentlicht sie Beiträge über Mobile Payment in Online und Offline Medien sowie Buchbeiträgen.Digitale Innovation ist nicht nur ihre Arbeit, sondern auch ihre persönliche Leidenschaft. Zuvor hat Maike Strudthoff 12 Jahre für eine führende Unternehmensberatung, in einer internationalen Bankgruppe sowie in einem Startup in London gearbeitet.Mehr über Maike auf XING, ihrer Website oder per Mail maike@jump-next.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.