Interaktives Tool: Was kostet eine App?

was kostet eine app

Was kostet eine App? Diese Frage tritt immer wieder auf und lässt sich sehr gut mit einer Gegenfrage beantworten: „Was kostet ein Auto?“ Eben. können von wenig bis sehr viel kosten, genau so wie Autos.

Alle Jahre wieder tauchen auch Schätzungen dazu auf. So ermittelte iBusiness schon 2011 (2013 wiederholt), dass eine App zwischen 760 und 520.000 Euro kosten kann. Trotz der vorgenommenen Differenzierung in einfache, durchschnittliche und komplexe Apps nicht wirklich hilfreich, wenn man sein eigenes Projekt einschätzen möchte.

Die kanadische Vermittlungsagentur für Entwickler und Designer Crew hat ein interaktives Tool „How much to make an app“ veröffentlicht, mit dem man sich durch Beantwortung einiger Fragen zur geplanten App einem realistischen Preis recht gut annähern kann.

Schönes Design, einfache Handhabung und brauchbare Einschätzungen der Kosten für die Entwicklung von mobilen Apps, egal ob für , , universell oder machen das Tool nützlich und seine Bedienung macht Spaß. Darüber hinaus ist es ein schlaues Marketing-Instrument für Crew, die eigenen Services geschickt zu promoten. Klug gemacht!

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 410 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Was kostet eine App? Kalkulations-Tool für App-Entwickler gestartet.
  2. geekchicks.de » geekchicks am 16.07.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre
  3. Unsere Top 5 im Juli +Sommerbonus | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*