Britische Regierung will mit Mobile Advertising Kampagne Verkehrsunfälle verhindern

Drinkdrive app

Das britische Verkehrsministerium hat im Zuge der “THINK!” Initiative eine neue Werbekampagne zur Prävention von Verkehrsunfällen vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Mobile Advertising , die an männliche Verkehrsteilnemher zwischen 18 und 29 Jahren gerichtet ist.

Ziel dieser Initiative ist, diese besondere Gefahrengruppe auf die möglichen Auswirkungen von Alkohol am Steuer aufmerksam zu machen. Aufgrund des Anstiegst der Todesopfer um 26 % seit dem Vorjahr, sieht sich das Ministerium dazu verpflichtet zu neuen, kreativen Maßnahmen zu greifen. Durch gezieltes Mobile Advertising soll nun Abhilfe geschaffen werden.

Neben demographischen Größen, werden mittels Real Time Bidding Platform auch Zeit und Location getargeted. Ein Banner wird den Zielpersonen, die sich freitags und samstags zwischen 18.00 und 23.00 Uhr in Pubs aufhalten, auf dem angezeigt. Bei dem gezeigten Banner handelt es sich um eine Art „Rubbellos“, das die jungen Männer vor den Konsequenzen von Trunkenheit am Steuer warnen soll.

Vorgänger dieser mobilen Werbekampagne ist ein TV-Spot, der sich auf den Schreckmoment eines Verkehrsunfalls konzentriert.

Nun wurde jedoch auf besagtes mobiles Werbeformat umgerüstet (wobei das Video ebenfalls zu sehen ist), um Streuverluste zu vermeiden und effektivere Ergebnisse zu erzielen. Dieser Schritt wurde notwendig, nachdem die britische Advertising Association die erhöhte Unfallrate seit 2012 den Kürzungen der Werbeausgaben des Verkehrsministerium zuschrieb.

Phase 1 der mobilen Kampagne wurde mit Ende August abgeschlossen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

Avatar for Lisa-Marie Leitner
Über Lisa-Marie Leitner 2 Artikel

ist Marketing Executive in der Londoner Webdesign Agentur Codegent sowie selbstständige Digitale Strategin. Ihre Spezialgebiete sind Usability, UX, Content und Social Media Marketing. Seit einigen Jahren kann man Lisa’s Blogging-Leidenschaft ua auf www.performance-marketing.at und www.webmarketingblog.at mitverfolgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*