Alle Artikel von Heike Scholz

Heike Scholz

Heike Scholz ist Gründerin von mobile zeitgeist, Autorin, gefragte Rednerin, Dozentin und Workshop-Leiterin. Mehr auf ihren Webseiten oder auf XING

mobile strategy
Im ersten Teil dieser Reihe habe ich die Evolution der mobilen Nutzung vorgestellt und diese im zweiten Teil heran gezogen, um Kunden im Rahmen einer Befragung in verschiedene Nutzertypen einzuteilen. Hierbei war insbesondere die Intensität der mobilen Nutzung ein kritischer Faktor. Jetzt, im dritten und letzten Teil, ziehe ich diese Clusterbildung wieder heran, um zu erläutern, wie mobile Lösungen für die verschiedenen Nutzertypen konzipiert werden können. Zum Schluss gebe ich noch Empfehlungen, wie sich ein Unternehmen im Rahmen seiner Mobile Strategie aufstellen sollte, je nachdem welche Nutzertypen überwiegend zur eigenenMehr
nivea protection ad
Seit ein paar Wochen stellen wir in lockerer Folge Sieger-Kampagnen der Cannes Lions 2014 vor, die wir bemerkenswert finden. Alle unsere Beiträge dazu findet man unter dem Tag Cannes. Nivea startete die Kampagne “Nivea Protection Ad” für das Sonnenschutzmittel für Kinder “Nivea Sun Kids”. Im Zentrum sollte das primäre Feature des Produkts stehen, der Schutz des Kindes. Diesen Gedanken dachte man weiter und erweiterte ihn auch darauf, dass sich Kinder am Strand zu weit entfernen. Wohl jeder hat schon einmal völlig aufgelöste Eltern am Strand erlebt, die ihr Kind ausMehr
phone addicts
Kein Zweifel – wir lieben unsere Smartphones. Eine aktuelle Studie der britischen Marketing-Agentur Tecmark beweist dies nun: Der durchschnittliche Nutzer greift pro Woche 1.500 Mal zu seinem Smartphone, das heißt 214 Mal pro Tag. Für diese Studie wurden 2.000 Smartphone-Nutzer interviewt und sie widerlegt die bisher gern kolportierte Zahl von 150 Mal pro Tag. Schon morgens um 7:31 Uhr geht es los. Der Durchschnittsnutzer checkt seine Mails und Facebook. Und die Mehrheit hat auch schon, vor dem Aufstehen, das Wetter gecheckt, Nachrichten gelesen und ein bis zwei Nachrichten an Freunde versandt. WeiterMehr
mobile strategy
Im ersten Teil dieser Artikelserie wurde bereits die Evolution der Mobile-Nutzung beschrieben. Nun, im zweiten Teil, werfen wir einen ersten Blick auf die potenziellen Nutzer eines mobilen Angebots und versuchen Antworten auf folgende Fragen zu finden: Soll mein Unternehmen die Kunden überhaupt mit einer oder auch mehreren mobilen Lösungen ansprechen? Wie intensiv nutzen unsere Kunden bereits mobile Geräte und Lösungen? Unter welchem Zeitdruck stehen wir aus Sicht unserer Kunden, mobile Angebote zu schaffen? Im dritten und letzten Teil dieser Serie werden wir uns anschauen, für welche Nutzer bestimmte mobile FunktionenMehr
elo teddy
Das Amaral Carvalho Krankenhaus, nordwestlich von Sao Paulo, ist eines der führenden Häuser in Latein Amerika bei der Behandlung von Krebserkrankungen. Vor allem für Kinder ist die Trennung von ihren Familien schwer und die Einsamkeit ist manchmal fast schlimmer als die Erkrankung. Also entwickelte man einen Teddy, ELO genannt, in dem eine SIM und eine Sprachausgabe integriert war. So hatte jedes Kind mit seinem ELO eine ganz persönliche Rufnummer. Angehörige, Freunde und alle, die diese Nummer kannten, konnten dem Kind via WhatsApp Sprachnachrichten senden, die durch Drücken einer Pfote desMehr
mobile strategy
Heute stehen wir in Sachen Digitalisierung noch ganz am Anfang der Entwicklung und das Ausmaß, wie sie unsere Lebens- und Arbeitswelten verändern wird, ist noch nicht absehbar. Was man jedoch erkennen kann ist, dass kaum ein Bereich, kaum eine Branche verschont bleiben wird. Nach der Musik- und Filmindustrie sind es heute die Verlage, das Transportwesen, bald werden es weitere Medienhäuser, die Finanzwirtschaft und natürlich das Gesundheitswesen sein. Alle hier nicht explizit genannten sollen sich allerdings nicht zu sicher fühlen. Auch sie werden die Digitalisierung erfahren. Mittelstand hält Digitalisierung für irrelevant AngesichtsMehr
knock knock
“Knock Knock” ist die erste Single der Band “Brunettes Shoot Blondes” aus Kiew. Die Idee für das Video ist von der Band entwickelt worden und sie haben auch selbst Regie geführt. Das Konzept des Videos ist, eine Geschichte mit Grafikelementen über verschiedene Bildschirme zu erzählen. So wurden alle Elemente erst gezeichnet und auf das jeweilige Device hoch geladen. Die Herausforderung bestand darin, alle Einzelteile zu einem Ganzen zusammen zu fügen, ohne dass es einer nachträglichen Bearbeitung bedarf. Heraus gekommen ist ein wundervolles Video, das man nicht nur einmal anschauen möchte.Mehr
mobile zeitgeist
Das Layout einer Webseite kommt irgendwann immer ein wenig in die Jahre und mit dem Älterwerden wird alles auch ein wenig langsamer. Das kennen viele aus ganz eigener Erfahrung. Daher war es an der Zeit, dass mobile zeitgeist ein neues Seitenlayout erhält und genau diesen Relaunch haben wir am vergangenen Wochenende gemacht. Was wollten wir erreichen? Zunächst wollten wir wieder eine bessere Übersichtlichkeit herstellen und vor allem gut lesbar bleiben, aber dennoch schlanker werden. Wir denken, dass ist uns ganz gut gelungen. Wir haben mit dem neuen Layout unsere Inhalte besserMehr