Tag der offenen Tür am KIT: Mobilität im Fokus

Auf dem Campus Ost zeigt das KIT am Tag der offenen Tür auch Fahrvorführungen, etwa von KA-RaceIng, dem Formula Student-Team des KIT. Quelle: Robert Fuge, KIT

im Fokus – am

Ausstellungen, Mitmachaktionen, Fachvorträge, Forschungsprojekte zum Anfassen und eine Wissensrallye für Kinder: Am Samstag, 29. Juni 2019, veranstaltet das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf dem Campus Ost seinen Tag der offenen Tür. Von 10 bis 19 Uhr können Besucherinnen und Besucher in die wunderbare Welt der Wissenschaft eintauchen und sich aktuelle Projekte aus der des KIT anschaulich erläutern lassen. Der Fokus des Aktionstags liegt in diesem Jahr auf dem Thema Mobilität.

„Wir sind als KIT fest mit der Stadt , ihren Menschen und dem gesellschaftlichen Leben verwoben. Daher freuen wir uns immer wieder sehr, unsere Türen zu öffnen und die Karlsruherinnen und Karlsruher sowie Interessierte von nah und fern einzuladen, einen Blick in die Labore und über die Schultern unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu werfen. Denn: Forschung, Lehre und Innovation am KIT stellen wir in den Dienst der Gesellschaft“, sagt der Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka. „Der Tag der offenen Tür steht in diesem Jahr im Zeichen der Mobilität, aber natürlich präsentieren sich auch zahlreiche andere Forschungsfelder und Einrichtungen des KIT – und die Menschen dahinter. Wir freuen uns sehr darauf, den Besucherinnen und Besuchern all das vorzustellen.“

Auf dem Gelände des Campus Ost an der Rintheimer Querallee forschen zahlreiche Institute des KIT an Themen aus Mobilität und Verkehr. Forscherinnen und Forscher entwickeln disziplinenübergreifend Lösungen für unsere künftige Mobilität. Sie integrieren die Verkehrsmittel für Passagiere und Güter und forschen für eine nahtlose Mobilität. Rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an mehr als 35 Instituten des KIT befassen sich mit Leichtbau, Elektromobilität, leistungsfähigen Batterien, erneuerbaren Kraftstoffen für Verbrennungsmotoren, sowie mit Autonomem Fahren, bei dem und maschinelles Lernen eine große Rolle spielen. Auf der Agenda stehen zudem die Wechselwirkungen zwischen Mensch-Fahrzeug-Infrastruktur sowie ganzheitliche Verkehrskonzepte, die viele Mobilitätsformen einbeziehen.

Der Campus Ost liegt in unmittelbarer Nähe zum Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg. Zudem präsentieren auch Institute und Kompetenzzentren andere Standorten des KIT, beispielsweise Campus Nord und Campus Süd, ihre Angebote beim Tag der Offenen Tür.

Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür am KIT finden sie auch online unter http://www.kit.edu/effekte2019

Quelle: Monika Landgraf, Karlsruher Institut für Technologie: Mobilität im Fokus – Tag der offenen Tür am KIT

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.