Papierloses Boarding bei AirBerlin

screenshot

Vorgestern bin ich von Hamburg nach Zürich geflogen. Gebucht bei der AirBerlin fand ich in Hamburg beim Check-In eine Schlange von ungefähr 15 Leuten vor mir. Da online gebucht, war ein Quick-Check-In am Automaten nicht drin. Doch mein Handy brummte und ich erhielt eine .

Na prima, flugs eine leere SMS an die 8604 geschickt. Es vergehen ca. 20 Sekunden und dann.

Das sieht jetzt übrigens nur so merkwüdig aus, weil ich ein Theme auf meinem N95 habe, das einen Farbverlauf im Hintergrund hat. (Notier: Theme wechseln).

Beim Boarding wurde ich dann zunächst von der einen Reihe, an der offensichtlich der Scanner nicht funktionierte zur anderen hinüber gebeten. Dort ließ mich netterweise ein Herr vor, so dass ich mich nicht wieder ganz hinten anstellen musste. Vorn an dem Automaten, der die Papiertickets durchzieht, war ein rot leuchtendes Feld. Klar erkennbar – ein Scanner. Übrigens von Denso. Dort hielt ich dann zur vollständigen Verwunderung der AirBerlin-Mitarbeiterin mein Handydisplay mit dem Code drauf. Ein grünes Licht ging an, der Code war gescannt. „Das es so etwas gibt!“ war der erstaunte Kommentar der Dame von AirBerlin. „Toll, was?“ meine Antwort. „Da notier ich mir aber besser nochmal Ihren Namen. Wenn das nicht funktioniert hat, kann ich Sie dann ja wieder heraus holen.“ Unverhohlene Skepsis bei der Mitarbeiterin von AirBerlin. ;)

Ich war die einzige auf diesem Flug, die das genutzt hat. Ich denke aber, wenn mehr davon wissen würden – nicht zuletzt die MitarbeiterInnen der Fluglinie – würden es auch mehr nutzen. Sehr komfortabel und vor allem cool.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 420 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Lufthansa nun auch mit papierlosem Boarding | mobile zeitgeist
  2. Lufthansa: Sitzplatzreservierung mit dem Handy | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*