Neues Flaggschiff der Huawei-Tochter? Das Honor 20 Pro arbeitet mit einem Sony IMX600 Kamera-Sensor

Die Honor View 20 beweist sich mit 1,5 Millionen Verkäufen im ersten Monat auf dem Weltmarkt. Gerüchten aus China zufolge bereitet die Huawei-Tochter ein weiteres Flaggschiff namens Honor 20 Pro vor.
Foto: Honor

Die 20 beweist sich mit 1,5 Millionen Verkäufen im ersten Monat auf dem Weltmarkt. Gerüchten aus China zufolge bereitet die -Tochter ein weiteres Flaggschiff namens vor. Es wird über einen neuen Sony IMX600 Kamerasensor verfügen und könnte bereits am 25. April erscheinen.

Das neue Gerät wird über ein 6,1″ OLED-Panel mit einem Fingerabdruckscanner unter dem Display verfügen. Der Chipsatz soll ein Kirin 980 sein, gekoppelt mit drei Speicherkonfigurationen – 6/128 GB, 8/128 GB und 8/256 GB.

Da dieses Telefon als „Pro“ gilt, sind seine Kameras wahrscheinlich besser als das Setup von Honor View 20. Die Quellen behaupten, dass es den gleichen 40MP-Sensor wie im Huawei P30 Pro haben wird.

Die Hauptkamera wird mit einer 20 MP Ultra-Weitwinkelkamera und einem 8 MP Teleobjektiv mit 3-fach optischem Zoom gekoppelt.

Wann es nach Europa und Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Quelle: CNMO (chinesisch)

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 205 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.