Mobile Banking App Daten – mehr als 5 Millionen Downloads

mobile banking app

Mobile Banking ist einer der spannenden Aspekte die es mit der Einführung des und seiner Kopien von der Nische in die Masse geschaffen haben. Auch vorher gab es schon Mobile Banking auf Basis verschiedener Techniken, wie WAP oder auch , die man damals aber noch nicht so nannte.

Auf Basis der Hochrechnung der AppStore Daten von und habe ich in den letzten Tagen eine kleine Analyse zu der aktuellen Marktverteilung in Deutschland erstellt. Klar ist dabei, dass es sich nicht um die Echtdaten der Hersteller, sondern um Hochrechnungen durch xyo handelt und zudem Marketplaces wie Amazon oder auch Microsoft bislang fehlen. Daher haben die Zahlen nicht den Anspruch der 100%igen Genauigkeit, sondern dienen eher der Einschätzung der verschiedenen beteiligten Player und des Themas an sich.

Da hier allerdings ein Vergleich innerhalb einer Kategorie passiert, halte ich dieses Vorgehen für mehr als ok.

Was also fällt auf:

Die sind mit ihren beiden Lösungen S-Banking und S-Finanzstatus klarer Marktführer im deutschen Mobile Banking App Umfeld (48%). Das überrascht zunächst nicht, da die Sparkasse auch den größten Kundenmarktanteil hat. Vergleicht man die App Download Zahlen aber mit der Nummer zwei in Deutschland (nach Anzahl der Privatkunden), den Volks- und Raiffeisenbanken, so heben sich die doch erheblich ab. Postbank- und Commerzbank-Kunden hingegen scheinen eine hohe Affinität zu haben.

  • Generell fällt auf, dass die Lösungen der Banken gut genutzt werden (Anteil > 90%)
  • Sparkassen scheinen den First-Mover Effekt zu haben, da sie die ersten waren die eine App auf angeboten haben und zudem auf allen Plattformen und Devicegrößen verfügbar sind
  • Multibankenfähigkeit wird nur von der Minderheit angeboten (17%)
  • die kostenlosen Angebote dominieren (> 85%)

Die Detailtabelle zu den Daten findet Ihr hier.

Ich werde versuchen die Daten hier im Laufe der kommenden Monate aktuell zu halten. Sollten euch Apps fehlen oder Zahlen falsch sein, so lasst es mich gern wissen. Gern passe ich die Annäherungszahlen auch an die Realität an, wenn jemand seine Zahlen offen legen mag.

Avatar for André M. Bajorat
Über André M. Bajorat 9 Artikel

André M. Bajorat ist ehemaliger Geschäftsführer der Giropay, Mitglied der Geschäftsführung der Star Finanz sowie CEO der NumberFour und heute als freier Berater im deutschen Startup- und eCommerce-Umfeld aktiv. Sein Blog ist für ihn eine riesige Linksammlung zu den Themen Banking, Payment und Mobile.

2 Kommentare

  1. Naja, man muss beachten, dass viele S-Finanzstatus bzw. S-Banking nutzen, auch wenn sie nicht bei der Sparkasse sind. Bei Android gibt es beispielsweise keine wirkliche kostenlose bzw. kostengünstige Alternative zu S-Banking und S-Finanzstatus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*