Laptop per Handy ausschalten

Laptop per Handy ausschalten

Lenovo baut in seine neuen Laptops des Modells „ThinkPad“ eine Funktion mit dem Namen „Constant Secure Remote Disable“ ein, mit der es schusseligen Menschen möglich sein soll, von unterwegs das Laptop per Handy ausschalten zu können, die sie aus Versehen angelassen haben. Diese Methode ist beim Militär schon weit verbreitet und soll damit nun auch in die Privathaushalte Einzug erhalten. So kann man unterwegs sicher gehen, dass keiner der Daheimgebliebenen Einblick in die privaten Daten des Rechners erhält.

Dies dürfte nur ein erster Schritt sein, in naher Zukunft kann man sich gut vorstellen, dass Steckdosen ebenfalls per gesteuert werden können, etwa, um das Bügeleisen oder die Waschmaschine auszuschalten oder den Heizlüfter anzuwerfen, um im Winter in die vorgeheizte Wohnung betreten.

Ein Grund mehr, warum man sein Handy keinem Dritten in die Hand geben sollte.

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 32 Artikel

Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches „Spiele programmieren für iPhone und iPad“ (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*