KI gegen Mensch: Wer wird im Strategiespiel Starcraft 2 gewinnen?

Eine KI soll gegen menschliche Spieler im Strategiespiel Starcraft 2 antreten
Foto: Blizzard

Nach Go und Schach geht es jetzt ins Gaming: Die von Deepmind wird nun im komplexen Strategiespiel Starcraft 2 an menschlichen Spielern erprobt. Der Spiele-Entwickler Blizzard kündigt für heute eine Demonstration an.

Strategiespiele mit ihrer taktischen Struktur scheinen das beste Trainingsgebiet für eine Künstliche Intelligenz darzustellen. Dank vieler Parameter und Wege, ein Spiel zu gestalten, die sich in ihrer Struktur anders als bei Schach oder Go erweisen, wird es spannend sein, zu beobachten, wie eine KI bei der Planung, Orientierung und Aktion in einer 3D-Welt agieren wird.

Die Ergebnisse dieser Spiele können als Basis für Szenarien in der realen Welt dienen. Bereits im November wurden große Töne gespuckt, als auf der Spielemesse von Blizzard, der Blizzcon, groß verkündet wurde, dass Deepminds Starcraft-KI in 50 Prozent der Fälle die Standard-Gegner des Spiels auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad besiegen könnte.

Es kann sich für die KI-Branche womöglich als großer Moment erweisen, wenn sich die künstliche Intelligenz gegen Menschen behaupten wird. Laut Blizzard soll das Match zwischen KI und Mensch am 24.01. um 19 Uhr deutscher Zeit stattfinden und bei Twitch und YouTube ausgestrahlt werden.

Trained and untrained agents play StarCraft II full 1vs1 game

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 236 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.