Halloweenkostüme mit Smartphones und Tablets

halloween kostuem
Animierte Halloweenkostüme 2014, dank Smarpthones und Tablets

Wer eben zum Feierabend festgestellt hat, dass draußen vor der Bürotüre nur noch Zombies, Geister und andere gruselige Wesen umhergeistern und sich nicht darauf beschränken möchte, an der eigenen Haustüre Süßigkeiten zu verteilen, dem bleiben nur noch wenige Möglichkeiten, jetzt noch schnell ein Kostüm aufzutreiben.

Glücklicherweise gibt es ja eine App für alles; Jetzt benötigt man nur noch ein geeignetes (möglichst altes) Kleidungsstück, mit welchem man das geschickt verbinden kann. So schlägt zumindest Marc Rober ein paar nette Ideen vor, der 24 „einfache“ Halloweenkostüme für Digital Dudz entworfen hat, die zumindest teilweise das Display eines Smartphones oder Tablets nutzen, um dem Grusel das gewisse animierte Etwas mit auf den Weg zu geben.

Mit einer ähnlich einfachen Idee hatte er bereits 2011 auf sich aufmerksam gemacht, als er mit Hilfe zweier iPads die Illusion erzeugte, ein Loch in seinem T-Shirt zu haben. Damals hat er in den mobilen Geräten das Potenzial gesehen, mehr daraus zu machen und hat deswegen nun neben T-Shirts auch (animierte) Masken und andere Kostüme entworfen, die dessen Träger sicherlich zu einem Mittelpunkt jeder Halloweenparty machen.

Aber wie gesagt: jetzt ist erst einmal Improvisation angesagt, App herunterladen, T-Shirt her, Schere und Kleber aus dem Bastelschrank geholt, ein wenig Nadel und Faden und los geht’s…

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 32 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*