Google startet erste Beta von Android Q

Natürlich wird die Beta auch auf Googles neuestem Flaggschiff, Pixel 3, laufen. Foto: Google, Pixel 3

Die neue Version soll im Herbst 2019 erscheinen. Bereits jetzt gibt es eine , in welcher die verschiedenen Funktionen getestet werden. Android Q wird zunächst für Pixel-Smartphones ab der ersten Generation freigegeben werden.

Wer an der Beta teilnehmen möchte, der kann sich beim Android-Betaprogramm anmelden. Die neue Android-Version soll laut Google vor allem mehr und bieten. Dafür soll es zahlreiche neue Sicherheitsfunktionen geben, damit beispielsweise von Google Play sicherer und auch schneller laufen. So sollen die beispielsweise auch die volle Kontrolle darüber haben, auf welche Daten Zugriff haben, insbesondere, wenn es um den Standort geht.Des Weiteren sollen die Kamerafunktionen optimiert werden. Der Open-Source-Codec AV1 soll eine bessere Video- und Audiostream-Qualität garantieren.Support von 5G ist ebenso dabei sowie der Fokus auf die Funktionalität neuer Fold-Smartphones. Ab Android Studio 3.3 ist es möglich, die neue SDK zu integrieren, um Code für Android Q zu entwickeln. Ebenso soll die Unterstützung von Dual-SIM möglich sein.

Mit der ersten Betaversion erhalten die User eine Vorahnung, was Googles nächste OS-Generation zu bieten hat, ehe es aller Wahrscheinlichkeit im dritten Quartal veröffentlicht wird.

Quelle und weitere Infos: Dave Burke, VP of Engineering: Introducing Android Q Beta

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.