Erste elektrische Autobahn für LKW in Deutschland

Quelle: Scania CV AB

Am 7. Mai startete ELISA (Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen) die erste Teststrecke einer elektrischen . Auf der 10 Kilometer langen Strecke fuhren Hybrid-Lkws, die dort auch ihre Batterien aufladen können. Bei dem Projekt ist auch und das Bundesumweltministerium beteiligt.

Zwischen Langen und Weiterstadt in Hessen hat diese Elektroautobahn eine Oberleitung auf der Strecke, wo sich einhängen können, damit sie ihre Batterie aufladen können. Ein Anhalten ist dabei nicht nötig. Die Lösung ist zugleich umweltfreundlich und spart Unternehmen Zeit und Geld.

Die Maximalgeschwindigkeit der ist 90 km/h, eine einwandfreie Funktion ist bei einer 670-Volt-Leitung gegeben, mit welcher der ausgestattet sein muss. Solange die Lkw geladen werden, laufen sie nur mit Strom, sobald sie auf die “normale” Straße zurück kehren, schaltet sich der Hybridmotor ein.

Das Pilotprojekt läuft nun bis 2022. Bis dahin soll sich zeigen, wie sich dadurch CO2 Emission verringern lassen.

Siemens eHighway Animation Port Application
Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 236 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.