Apples iMac verspricht doppelte Leistung, iPad Air und iPad mini besitzen High-End Features

Foto: Apple

Neues aus Cupertino. Der Konzern hat seinen neuen iMac vorgestellt. In dem verbaut einen 8-Kern Intel-Prozessor der 9. Generation und aktualisiert seine Vega-Grafikoptionen. Dieser Leistungsschub, kombiniert mit dem Retina-Display, dem eleganten All-in-One-Design, dem leisen Betrieb, dem schnellen Speicher und dem MacOS Mojave, macht den iMac zu einem laut Apple besten All-in-One Desktops der Welt.

Mit aktualisierten Prozessoren soll eine deutlich schnellere Leistung für eine Vielzahl an Computeraufgaben bereitgestellt werden, von der Bearbeitung von Fotos, dem Komponieren von Musik oder sogar der Erstellung eines Spielfilms. Der 27-Zoll iMac mit Radeon Pro Vega bietet laut Apple eine bis zu 50 Prozent schnellere Grafikleistung, ideal für Profis mit grafikintensiven Workloads, wie z.B. die Entwicklung von 3D-Inhalten, die Bearbeitung von Videos mit komplexen Effekten oder das Design hochauflösender Games.

Die neuen iMacs kosten in der 21, 5 Zoll Variante (3,6 GHz Quad Core Intel i3 Prozessor (8. Generation), 1 TB Festplatte, 8 GB RAM  und Radeon Pro 555X 2 GB 1.499 Euro.

In der 27 Zoll Variante kostet der 2099 Euro. Die Ausstattung: Der größere iMac kommt mit einem 1-TB-Fusion-Drive. Die Varianten lassen sich in mehreren Versionen nach oben bis 2599 Euro verbessern. Die neuen iMacs kann man im Apple Online Store bereits kaufen. Aktuell gibt Apple bei heutiger Bestellung eine Auslieferung für 26. bis 28. März 2019 an.

und setzen auf A12 Bionic Chip

Das neue iPad Air kommt in einem ultradünnen 10,5-Zoll-Design und bietet die neuesten Innovationen wie Apple Pencil1-Support und High-End-Leistung. Mit dem A12 Bionic Chip mit Apples Neural Engine liefert das neue iPad Air laut Apple eine 70-prozentige Leistungssteigerung und doppelte Grafikfähigkeit, und das fortschrittliche Retina Display mit True Tone Technologie ist mit über einer halben Million mehr Pixeln fast 20 Prozent größer.

Ebenso wurde das neue 7,9-Zoll-iPad mini vorgestellt, welches ein kompaktes, ultraportables Design mit der neuesten Technologie verbindet. Auch hier arbeitet der A12 Bionic Chip, der das neue iPad mini in eine leistungsstarke Multitasking-Maschine verwandelt.

Mit der Pencil1-Unterstützung ist das neue iPad mini zudem der perfekte Notizblock für unterwegs, um Gedanken zu skizzieren und aufzuzeichnen. Die neuen iPads können ab heute bestellt werden und sind nächste Woche im Handel erhältlich.

Quelle und weitere Infos: All-new iPad Air and iPad mini deliver dramatic power and capability

Quelle und weitere Infos: iMac gets a 2x performance boost

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.