mobile zeitgeist auf der Mobikon 2015

mobile zeitgeist mobikon

In diesem Jahr waren wir mit einer eigenen Präsenz auf der Mobikon. Da ein klassischer Messestand uns nicht sinnvoll erschien, haben wir uns dafür entschieden, eine der tragenden Säulen der Messehalle für uns zu nutzen.

Einfach nur unser Logo dort anzuhängen wäre zu wenig gewesen, denn uns geht es um Dialog und Austausch. Also haben wir den Besuchern der Messe die Möglichkeit gegeben, direkt auf unserer Säule Themenwünsche für unsere Redaktion, Jobangebote oder -gesuche oder auch andere Nachrichten zu hinterlassen.

Es dauerte nicht lang, bis die ersten Vertreter von Unternehmen ihre Firmennamen als Trend für 2016 hinterließen. Sollten sich diese Unternehmen als Trendsetter in den kommenden Monaten erweisen, werden wir dies ganz sicher aufgreifen. Im Moment sehe ich diese Unternehmen in dieser Hinsicht noch nicht von sich reden machen. Aber das kann ja noch werden. Ich werde das beobachten.

Einige spannende Anregungen sind ebenfalls auf unsere Säule geschrieben worden: Local SEO, Long Tail SEO, „Will QR Codes die?“, Payment, holistischer Ansatz/connectivity. Wir werden uns diese Themen anschauen, können aber heute noch nicht versprechen, wann wir dazu etwas machen werden. Wir bitten hier um ein wenig Geduld.

Sehr gern mache ich auf ein Stellenangebot aufmerksam, dass bei uns hinterlassen wurde: Claudius von Parktag sucht einen erfahrenen App Product Manager. Bitte bei Interesse per Mail bei claudius@parktag.mobi melden.

Natürlich gab es auch intellektuelle Überflieger, die zum Folienschreiber gegriffen haben. In meiner Kindheit gab es einen Spruch: „Narrenhände beschmieren Tisch und Wände.“ Daran scheint sich wohl nie etwas zu ändern.

Fazit

Unsere Säule stand sehr schön zentral, direkt an der Mobile Commerce Bühne und viele Besucher sind daran vorbei gegangen. Leider konnte ich beobachten, dass nur wenige überhaupt wahr genommen haben, dass dies nicht nur ein Schild war, sondern man etwas schreiben konnte. Das ist aus meiner Sicht auf zwei Gründe zurück zu führen: Rund herum sind sehr viele Ablenkungen. Menschen, andere Messestände, Bühnen und die Geräuschkulisse tut ihr übriges. Und es ist nicht üblich, dass man mit einem „Messestand“, an dem keine Menschen stehen, interagieren kann.

Hiervon haben aber doch insgesamt zehn Besucher Gebrauch gemacht: Fünf Wunschthemen, ein Stellenangebot, drei Versuche von Unternehmen, etwas Aufmerksamkeit zu bekommen und ein Honk. Und ich hoffe sehr, dass der eine oder andere, der uns noch nicht kannte, auf uns aufmerksam wurde. Alles in allem okay, wie ich finde.

Nächstes Jahr wieder? Nein. Kosten und Nutzung durch Messebesucher stehen in keinem für uns akzeptablen Verhältnis. So werde ich es nicht wieder machen. Anders? Das wird sich in den kommenden 10 Monaten zeigen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die unsere Säule sinnvoll genutzt haben. Natürlich nehmen wir jederzeit gern Themenvorschläge oder auch Gast-Beiträge entgegen. Eine Mail an mich genügt heikescholz@mobile-zeitgeist.com

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 420 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

1 Trackback / Pingback

  1. geekchicks.de » geekchicks am 19.05.2015 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*