Interview zum ECC-Forum: Was wünscht der Cross-Channel-Konsument?

Kai Hudetz

Eine große Herausforderung für den Handel ist die Verschmelzung von Offline und Online. Und zwar in beide Richtungen. Man kann auch von „Multi- oder Cross-Channel“ sprechen. „Everywhere Commerce“ ist ebenso ein beliebter Begriff. In ihren Kernpunkten mögen sich diese Ansätze unterscheiden, aber der Trend bleibt derselbe: Die Kanäle wachsen stärker zusammen. Und Mobile spielt dabei eine Hauptrolle.

Als neue Treiber unterstützen mobile Endgeräte das Cross-Channel-Verhalten der Konsumenten und schlagen eine folgenreiche Brücke zwischen den einzelnen Kanälen: Die Möglichkeit, jederzeit und überall Informationen zu gewinnen, ein Produkt zu kaufen und zu . Dieser Bedarf des Kunden kann nicht ignoriert werden, will ein Händler sich zukunftsorientiert aufstellen.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet das E-Commerce-Center Handel am 9. April das 23. ECC-Forum „Cross-Channel-Trends – So revolutionieren Smartphones den Handel“ in Köln. Wir haben vorab mit Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer am IFH Köln gesprochen.

Über Maike Strudthoff 95 Artikel
Maike Strudthoff unterstützt Unternehmen Innovation neu zu denken, schneller zu agieren und sich konsequent auf den Nutzer-Kunden auszurichten. Ihr Schwerpunkt liegt auf digitalen Services sowie Commerce & Payment 4.0. Sie unterstützt seit über 8 Jahren Unternehmen in Europa, die Zukunft der Digitalisierung zu antizipieren und für sich zu gestalten – nahe am Kunden und mit schlanken Methoden (Design Thinking, Co-Creation, Lean Principles, …). Als Gründerin des JumpNext Netzwerks verbindet Maike Strudthoff Menschen mit unterschiedlichsten Perspektiven, um Inspiration für Neues entstehen zu lassen. Sie beobachtet und analysiert Innovationen und disruptive Unternehmen rund um die Welt. Sie trägt die Erkenntnisse in Workshops und Keynote Vorträgen weiter. Regelmäßig veröffentlicht sie Beiträge über Mobile Payment in Online und Offline Medien sowie Buchbeiträgen. Digitale Innovation ist nicht nur ihre Arbeit, sondern auch ihre persönliche Leidenschaft. Zuvor hat Maike Strudthoff 12 Jahre für eine führende Unternehmensberatung, in einer internationalen Bankgruppe sowie in einem Startup in London gearbeitet. Mehr über Maike auf XING, ihrer Website oder per Mail

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.