Hilft Huawei etwa Apple? 5G-Chips sollen schon bald in Apple Geräten zum Einsatz kommen

Das iPhone XS. Foto: Monoar Rahman Rony, pixabay

Auf der MWC 2019 hat Huawei den Mate X vorgestellt. Dies ist das erste Telefon des Unternehmens mit 5G-Funktionalität. Jetzt hat das chinesische Unternehmen offen bekundet, für die Lieferung seiner internen Chips auch ein weiteres Unternehmen in Betracht zu ziehen: .

Dies klingt kurios, insbesondere nachdem im Januar behauptet wurde, dass die 5G-Modems nur für Produkte aus dem Huawei-Portfolio, einschließlich Telefone und andere IoT-Technologien, verwendet werden würden. Dennoch scheint Huawei nun offen für einen Deal, insbesondere da Apple nicht als direkter Konkurrent der Android-Smartphones auftritt.

Auch aus Apples Sicht könnte es durchaus wichtig sein, solch ein Deal in Erwägung zu ziehen. Es scheint unsicher, ob Intel es schaffen wird, 5G-Systeme für eine der beiden nächsten Generationen von iPhones bereitzustellen. Qualcomm und Samsung haben es bereits abgelehnt, ihre Systeme an Apple zu verkaufen.

Quelle: engadget,com

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 238 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.