Gamer vs. Staatschef – Wer verdient mehr? (Studie & Infografik)

Quelle: only4gamer

Eure Eltern predigen euch andauernd, dass ihr eure Zeit mit Videospielen verschwendet – sie hoffen, dass aus euch „was Richtiges“ wird. Pro- gehört für die meisten Eltern mit Sicherheit nicht auf die Liste der erstrebenswerten Berufe.

Aussagen wie „Damit gibt es keine Zukunft“ oder „Wie willst du mit deiner Zockerei Rechnungen ?“ sind keine Seltenheit.

„Werde lieber was Gescheites wie Arzt, Anwalt oder Politiker. Oder warum nicht gleich Präsident? Überleg mal, wie viel Geld die verdienen!“.

Aber eure Elten haben sich geirrt. Mit dem Aufstreben des eSports-Markts sowie Plattformen wie Twitch und Youtube, haben Gamer heutzutage mehr Verdienstmöglichkeiten, als je zuvor.

In der folgenden haben wir 29 der bestverdienenden professionellen Spieler (von 2018) aufgelistet und ihre Einnahmen mit dem Gehalt ihres Landespräsidenten oder Staatsoberhauptes verglichen.

Eine Anmerkung vorweg: Offensichtlich ist es alles andere als einfach, das Fähigkeiten-Level der unten aufgeführten Spieler zu erreichen. Hierfür sind jahrelanges, hartes Training und viel Hingabe erforderlich. Unzählige Stunden Training täglich und natürlich auch etwas Talent sind die Zutaten für eine erfolgreiche Progamer-Karriere.

Aber wenn ihr (oder eure Eltern) Bedenken bezüglich des potenziellen Einkommens als Pro-Gamer habt, ist das unbegründet. Denn ein Pro-Gamer kann (wie ihr in der Grafik sehen werdet) weitaus mehr verdienen, als ein Präsident oder Premierminister eines Landes. Genug der Vorrede, viel Spaß mit unserer Infografik!

Hier geht es zur Info-Grafik

Quelle: only4gamers
Quelle: only4gamers

Quellen – Woher kommen die Daten?

Im Folgenden findet ihr unsere Recherchequellen sowie ein paar Kommentare zur Infografik.

  • Spielergehälter: Wir haben nur öffentlich zugängliche Daten berücksichtigt. Für die oben gelisteten Einnahmen der Spieler sind nur die Einnahmen aus Turnieren im Jahr 2018 enthalten. Alle Einnahmen sind auf esportsearnings.com verfügbar und einsehbar. Die meisten dieser Spieler haben durch Sponsoring, Youtube-Einnahmen, Gehälter und Streaming auf Twitch noch mehr Geld verdient.
  • Gehälter Staatschefs: Wir haben nur diese öffentlich zugänglichen Gehälter der Präsidenten und Staatsoberhäupter verwendet. In ihrem Gehalt sind keine anderen Einnahmen enthalten, die sie mit Unternehmen erzielen oder sonstigen Beigeschäften verdienen (könnten). Weiterhin ist auch der potenzielle Wert, den sie nach ihrer Zeit als Staatsoberhaupt erzielen können, nicht berücksichtigt (sowas wie Buchverkäufe, Unternehmen, Beratung usw.)
  • Wir haben das Gehalt der 500 erfolgreichsten eSport-Pros mit dem ihres jeweiligen Staatsoberhaupts verglichen und davon die Top 29 herausgefiltert.
  • Die Infografik zeigt nur Länder an, in denen die bestverdienenden Spieler mehr verdienen als der Präsident oder das Staatsoberhaupt.
  • Wir haben uns 46 verschiedene Länder angesehen. In 32 Ländern verdiente der bestverdienende Spieler mehr als der Präsident oder Staatsoberhaupt, wir haben 29 davon in die Grafik integriert.
  • In Ländern wie unter anderem Portugal, Großbritannien, Belgien, Ungarn, Irland, Norwegen oder Mexiko verdient das Staatsoberhaupt (zumindest mit Stand 2018/2019 und wenn nur Turniergewinne berücksichtigt werden).) immer noch mehr, als der bestverdienende eSport-Profi des Landes.

Weitere Infos: only4gamers.de

Avatar
Über Sascha Hochweber 2 Artikel
Sascha Hochweber hat in Frankfurt und Mainz Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Marketing/Management studiert. Seine Passion für Online Marketing entdeckte er während seines Masterstudiums als Werkstudent in einer Agentur. Mit mehr als 8 Jahren Praxis- und Berufserfahrung ist er Experte und Consultant im Bereich Online-Marketing. Zudem ist er waschechter Gamer der ersten Stunde. Auf only4gamers.de betreibt er seinen eigenen Gaming-Blog, um seine Leidenschaft zum Ausdruck zu bringen und wertvolle Ratgeberartikel für seine Leserschaft zu veröffentlichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.