Fünf Mythen, wie man ein großartiges Mobile Team formt

mobile team

Auf TechCrunch hat Elad Gil (@eladgil), Director of Geo bei Twitter und Mann der ersten „Mobile Stunde“ bei Google in 2004, die fünf Mythen, ein großartiges Mobile Team zu formen, beschrieben. Absolut lesenswert.

Seine Ausführungen sind kurz und prägnant und pragmatisch. Es gibt nicht viel, was man dem hinzufügen könnte, ausser vielleicht, dass es so einfach dann doch nicht immer ist und man schon sehr genau hinsehen muss, ob nicht doch eine andere Plattform im ersten Angang berücksichtigt werden sollte, die eigene App wirklich so bereitwillig von den Nutzern weiter verbreitet werden wird oder der gemeinsame Ansatz mit einem Carrier nicht doch in Betracht gezogen werden sollte.

Aber solche Aufstellungen verkürzen immer ganz bewusst und dienen der Anregung und der Diskussion.

Myth 1: You need to hire mobile experts.

Reality: Hire great athletes; mobile “experts” will be useless in 6 months

a. Don’t hire “mobile engineers”

b. Don’t hire “mobile” Product Managers (PMs)

Myth 2: Your mobile codebase is different from regular code.

Reality: Its just code. You should treat it as such.

Myth 3: You need carrier or handset deals to distribute a mobile product.

Reality: Focus on standard consumer distribution first, not carriers or handset manufacturers.

a. Focusing on carriers means you will build the wrong product.

b. People naturally spread great consumer products.

c. If your app is a big success, carriers will come to you for deals.

Myth 4. You must build for all platforms from Day One.

Reality: Start with iPhone or Android only first.

Myth 5. (Once the app launches) We are mobile geniuses!

Reality: Stay hungry and keep questioning your mobile directions.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 422 Artikel

Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Köpfen der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*