Boeing verkündet die 5 Finalisten des GoFly Personal Flight Device Wettbewerbes

Beim Boeing GoFly Wettbewerb treten die besten Entwickler von Personal Flight Devices gegeneinander an.
Foto: Trek Aerospace

Boeing hat einen Wettbewerb für sichere, leise und kompakte Privatflugzeuge gestartet. Derweil ist die Zahl der Finalisten auf 5 gesunken. Jeder der Entwickler erhält 50.000 US-Dollar für die Entwicklung ihres Prototypen. Die 5 Finalisten kämpfen in Phase II schließlich um ein Preisgeld von 1,6 Millionen US-Dollar. In Phase II kämpfen die Finalisten anschließend um einen Preispool von 1,6 Millionen US-Dollar.

Das Ära Aviabike

Foto: Aeroxo

Mit Büros in Moskau, Russland und Riga, Lettland, verfügt das Aeroxo-Team über umfangreiche Erfahrung im Bau von kommerziellen Multicopter-Plattformen. Sie haben für GoFly einen stylisches Flugmotorradkonzept entworfen, bei dem 16 Kanalfächer in kippbaren Viererbänken angeordnet sind.

: 2.0

Team DragonAir Aviation – Airboard 2.0 Turns

Das Dragonair-Team, das aus Panama City Beach, Florida, stammt, hat eine Art luftiges Segway gebaut. Es verwendet acht Stützen, die unter einer Plattform befestigt sind, auf welcher der Pilot stehen kann. Mit zwei Griffen kann der Pilot für Kontrolle und Balance sorgen.

Silverwing: S1

Silverwing – S1 Flight Demo

Das S1 wurde von einem Team der Delft University of Technology in den Niederlanden gebaut und ist ein weiteres fliegendes Motorrad. Der Pilot steigt an Bord eines Flugzeugs, das direkt nach oben gerichtet ist, und das S1 steigt vertikal an, wenn zwei große Ventilatoren mit Kanälen aufschieben. Die Kontrolle wird durch Querruder an einem großen Heckflügel erreicht, und das Flugzeug sollte in der Lage sein, bei hoher Geschwindigkeit auf einen effizienteren Flügelflug umzusteigen.

Texas A&M Harmony: Aria

Texas A&M Harmony – Aria Flight

Von der Texas A&M University kommt das Harmony Team mit seinem Aria Fluggerät. Mit breiten, vierseitig ausladenden Balancierstäben sieht die Aria in der Luft stabil aus – zumindest im Indoor-Flugversuch.

Trek : Flykart2

Foto: Aerospace

Der Flykart2 sieht genauso aus, wie man es von einem fliegenden Go-Kart erwartet: ein sportlicher, angeschnallter Rennsitz inmitten einer von elektrisch-leitfähigen Stützen, die alle durch Aerodynamikstangen geschützt sind.

In einem anschaulichen Video kann man alle Finalisten noch einmal in Action erleben.

GoFly Prize: Announcing the Phase II Winners

Original-Text: Meet the 5 Winners Of GoFly Phase II

Bearbeitet von: Carsten Thomas mit deepl

Carsten Thomas
Über Carsten Thomas 236 Artikel
Autor und Gamingnerd. Stets interessiert an Tech-Innovationen, Medienwandel und Technikutopien. Redakteur bei mobile zeitgeist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.