Mobile Marketing

Multi Channel Couponing
Ich durfte kürzlich einen Vortrag zum Thema Multi Channel Couponing am Point of Sale (POS) halten. Ziel war es, einen Überblick über mögliche Werkzeuge, ihr Vor- und Nachteile, das Nutzerverhalten und beeinflussende Faktoren des Couponings darzustellen. Inhalte Nutzung von Smartphone und Tablet Tools im Mobile Marketing: QR Codes, Apps Nutzerverhalten am POS Bezahlen am POS, Wallets Mobile Loyalty Beacons Ohne Tonspur ist so ein Vortrag sicherlich nur bedingt nützlich, aber vielleicht finden sich ja ein paar Fakten, die auch anderen weiter helfen. Ich freue mich über Feedback und Anregungen. DieRead More
whatsapp
WhatsApp ist mit rund 800 Millionen aktiven Nutzern einer der größten Messaging Diensten weltweit und auch im deutschsprachigen Raum Marktführer, trotz aller Diskussionen über die Datensicherheit. Für einen kleinen Vergleich hier unsere Grafik vom März 2015, in der die Zahlen noch etwas niedriger waren.   Shoponless hat die aktuellen Daten zu WhatsApp, die mittlerweile zu Facebook gehören, gesammelt und in einer Infografik zusammen gestellt: As of April 2015, WhatsApp has more than 800 million active users. India has the largest number of active users on WhatsApp. More than 1 million users getRead More
einarmiger Bandit
Beim Realtime Bidding hat man in der Regel die Wahl zwischen mehreren Alternativen, beispielsweise beim Design eines Banners, das dem Nutzer angezeigt werden soll. Hierbei die richtige Entscheidung zu treffen, kann über den Erfolg der ganzen Werbekampagne entscheiden. Ein bekannter Weg, um sich für eine Option zu entscheiden, ist der A/B Test: Dabei wird jedes Design einer bestimmten Anzahl an Nutzern angezeigt und die Anzahl der positiven Reaktionen gezählt. Das können Klicks, Downloads oder jede andere Aktion seitens des Nutzers sein, anhand derer der Kampagnenerfolg gemessen wird. Das Design, dasRead More
Audi TT

Posted On Mai 22, 2015By Heike ScholzIn Mobile Marketing

Audi TT Broschüre mit Augmented Reality

Immer wieder gibt es Kampagnen und Projekte, bei denen ein Printprodukt durch den Einsatz eines Smartphones aufgewertet und interaktiviert werden soll. Meist spielen hierbei verschiedene Technologien (Augmented Reality, Bluetooth etc.) zusammen, um auf unterhaltsame Art und Weise das analoge Druckwerk mit digitalen Inhalten anzureichern. Audi hat im Oktober 2014 das „Virtual Cockpit“ für den Audi TT vorgestellt. Hierfür wurde von der Agentur Razorfish der „Audi TT Brochure Hack“ entwickelt, bei dem das Virtual Cockpit mit Prospekt und Smartphone erlebbar werden sollte. In der Broschüre wurden die Innenraumaufnahmen mit leitfähiger FarbeRead More
road closed

Posted On Mai 21, 2015By Heike ScholzIn Mobile Advertising

Adblocker: Der Kampf um die Werbeerlöse

Für Publisher wird das Leben auch online nicht einfacher. Gelingt es schon nicht, die Geschäftsmodelle der analogen Vergangenheit auf die Online-Welten zu übertragen, bedrohen Technologien immer mehr die bisher zumindest noch einigermaßen lukrativen Einnahmequellen. So schmelzen die Umsatzströme aus Online-Display-Werbung durch den zunehmenden Einsatz von Ad-Blockern immer weiter zusammen. Einige Verlage kamen daher auf die Idee, sich per Gesetz Zugang zu den Werbeeinnahmen von Suchmaschinen zu verschaffen. Die Diskussionen um das Leistungsschutzrecht sind hinlänglich bekannt. Netzneutralität gefährdet Es erscheint manchem, als ob nur noch Google am Online-Werbegeschäft verdient und so habenRead More
smartphone sicherheit
Im Jahr 2013 wurden in der Schweiz 1100 Personen wegen Unaufmerksamkeit im Strassenverkehr schwer oder tödlich verletzt. Nun will die Lausanner Polizei mit einem schockierenden Video für Aufklärung sorgen. Ein Viertel aller schweren Verkehrsunfälle des Jahres 2013 sind auf Ablenkung zurückzuführen. Die Quelle der Ablenkung konnte für den Grossteil dieser Unfälle durch die Polizei nicht identifiziert werden. Eine Befragung der bfu aus dem Jahre 2012 ergab aber, dass nahezu 66% der Befragten nach eigenen Angaben telefonieren oder Musik hören, wenn sie zu Fuss unterwegs sind. Ablenkung stellt besonders innerorts einRead More
opinion
Mobile Marketing hat  sich nun mehr und mehr nicht nur in unserem Alltag sondern auch in den Köpfen der Entscheider in Unternehmen zu etabliert. Doch ist es auch hier so wie in so vielen jungen Disziplinen, nach kürzester Zeit wimmelt es von Vorurteilen und vermeintlich einfachen Lösungen. Zeit, mit ein paar dieser unzureichenden und fehlleitenden „Strategien“ aufzuräumen und sie bitte sehr schnell zu vergessen. 1. Mobile ist kein weiterer Kanal Wer heute noch in isolierten „Kommunikationskanälen“ denkt (und handelt) ist ohnehin nicht besonders gut beraten, denn die Durchlässigkeit aller BereicheRead More
mobile metrics
Sowohl für Mediaagenturen als auch für Produktmanager und Entwickler ist es wichtig zu verstehen, wie sich Analyse-Metriken und KPIs für mobile Applikationen, also die Mobile Metrics, von den bekannten Webanalyse-Parametern unterscheiden. Hier werden geradezu zwei verschiedene Sprachen gesprochen: Was dem Web Conversions sind, nennen die App-Jünger Events. Unique Users werden zu MAUs und eine Bounce Rate zu einer Funnel Drop-Off Rate. Was das alles zu bedeuten hat und vor allem, was man unbedingt wissen muss, will man auch in Mobile erfolgreich sein, erklären Annum Munir und Lucy Orloski von LocalyticsRead More

Unser neuer Executive Trendreport!

Oder Sie abonnieren unseren Newsletter

Trendreport