Alle Artikel von Stephan Böhm

Stephan Böhm

Dr. Stephan Böhm ist seit 2006 Professor für Telekommunikationstechnik/ Mobile Media am Studiengang Media Management der Hochschule RheinMain (ehemals FH Wiesbaden). Als Experte für Mobile Media hält der studierte Wirtschaftsingenieur Vorträge auf Fachveranstaltungen, berät Unternehmen und ist Autor mehrerer Veröffentlichungen zu innovativen mobilen Diensteangeboten.

Logo_Mobile_Recruiting
Immer mehr potenzielle Bewerber nutzen mobile Endgeräte für die Jobsuche. Die Bandbreite möglicher Anwendungen und Technologien im Mobile Recruiting ist dabei groß. Sie reicht von einfachen Stellenangeboten per SMS, die der Interessent abonnieren kann, über für mobile Endgeräte optimierte Karriere-Websites und Stellenanzeigen bzw. Stellenbörsen bis hin zu speziellen mobilen Karriere-/Job-Applikationen. Aber auch Mobile Tagging und Location Based Services bieten im Rahmen von Mobile Recruiting interessante Ansätze für eine interaktive Kommunikation mit Bewerberzielgruppen. Bereits aus den Vorstudien (2009, zum Download und 2011, zum Download) ist bekannt, dass Unternehmensvertreter und Personalverantwortliche MobileMehr
Florian Hofmann
Florian Hofmann, Jahrgang 1980, ist Managing Director Business Development von pixoona und paij mit Sitz in Wiesbaden. Nach seinem Studium der Sozialen Arbeit und mehreren Semestern Business Administration an der Fachhochschule Wiesbaden zeichnete er bereits mehr als zwei Jahre als Manager für den Bereich Business Development bei redpeppix verantwortlich. Seit November 2011 ist der gebürtige Hochheimer als Managing Director Business Development tätig. Vor seinem Eintritt bei der redpeppix GmbH & Co. KG im Juni 2009 leitete Florian Hofmann bei der Berlitz Deutschland GmbH den Bereich Internal Retail Sales in Frankfurt.Mehr
VisionMobile Developer Economics Report 2013
Vor einiger Zeit hatten wir bereits über den 4. Developer Economics Report berichtet. An der Studie hatten über 3.400 Entwickler aus 95 Ländern mitgewirkt. Mobile Zeitgeist war Medienpartner von VisionMobile und der gesamte Report ist hier zum kostenlosen Download erhältlich. Inzwischen läuft bereits die Befragung zum nächsten Report. Die Befragung richtet sich wieder an Entwickler und endet am 05. Mai 2013. Der Banner ist seit einiger Zeit auf unserer Homepage, hier geht es aber auch direkt zur Befragung. Über eine zahlreiche Teilnahme der Entwickler unter unseren Lesern würden wir unsMehr
ComScore_FutureInFocus
comScore hat gerade eine neue Studie zu ausgewählten digitalen Märkten in Deutschland herausgegeben (in unserer Studiendatenbank). Gegenstand der Studie “Future in Focus: Digitales Deutschland 2013″ sind Status-quo und Trends in den Bereichen Internetnutzung, Online Video, Mobile sowie Suchmaschinenmarkt, Social Media und E-Commerce. Das Unternehmen hat in der Studie verschiedene aktuelle Marktdaten aus seinen Datenbanken und Analyse-Plattformen zusammengetragen (z.B. comScore MMX, MobiLens), die mit der Studie beworben werden sollen. Abschließend werden einzelne Schlussfolgerungen bzw. Trends für 2013 abgeleitet. Die Studie ist nach einer Registrierung kostenlos als PDF-Präsentation herunterzuladen. Zunächst ist festzuhalten, dassMehr
Hubraum
hub:raum ist eine im Mai 2012 in Berlin gegründete Initiative der Deutschen Telekom zur Förderung von Startups aus den Bereichen Digitale Medien, internetbasierte Geschäftsmodelle und Mobile. Stephan Böhm sprach mit Fee Beyer, die bei hub:raum seit September 2012 als Programm-Managerin für das Accelerator Program, die Betreuung der Startups sowie für Events verantwortlich ist. mz: hub:raum kennen viele bereits als Inkubator der Deutschen Telekom in Berlin. Bitte beschreiben Sie für unsere Leser kurz das Konzept und die Ziele von hub:raum genauer. hub:raum ist eine Initiative, die die Telekom mit dem innovativenMehr
M-Payment
Das Thema M-Payment bewegt aktuell die Mobile-Branche. Ob in Blogs, in Zeitschriften oder auf Messen, überall und zum Teil recht prominent werden die Zukunftsperspektiven des Bezahlens mit dem mobilen Endgerät diskutiert. Die Geschichte derartiger Pressemitteilungen und Unternehmenspräsentationen ist in der Regel schnell erzählt: Mehrere Unternehmen haben sich zusammengeschlossen und bieten jetzt „endlich“ eine erfolgversprechende Mobile Payment-Lösung an. Innovative Lösungen basieren auf der NFC-Technologie. Noch innovativere Lösungen basieren temporär noch nicht auf NFC, haben aber eine solche Option schon vorgesehen und bedienen sich einer Interimstechnologie, wie z.B. QR-Codes. Alles natürlich immerMehr
qLearning Team
Das Startup qLearning bietet eine interessante App an, die Aspekte von Mobile Learning und Mobile Recruiting vereint. Kern des Konzepts ist das Angebot von Lerninhalten, die Studenten bei der Klausurvorbereitung für bestimmte Kurse an Hochschulen unterstützen. Die Inhalte werden hierzu spezifisch auf das an der Hochschule angebotene Fach zugeschnitten. Die mit den Lerninhalten bei Studierenden geschaffene Aufmerksamkeit wird wiederum genutzt, damit Partnerunternehmen die App für Personalmarketing und Recruiting verwerten können. Das folgende mz-Interview führte Stephan Böhm mit Frederik Hagenauer aus dem Gründerteam von qLearning. Wer steckt hinter qLearning, und wieMehr
lSoM

Am Februar 25, 2013Von Stephan BöhmIn Jobs, Märkte, Mobile Marketing

Neuer Mobile Marketing-Studiengang

Ein wichtiger limitierender Faktor im Mobile Business ist heute häufig die Verfügbarkeit entsprechend qualifizierter Fachkräfte. Auch wenn sich mobile Technologien und Anwendungen weiter im Massenmarkt etablieren, unterscheiden diese sich doch bezüglich Einsatz und Steuerung zum Teil erheblich von den etablierten Print- und Online-Medien. In diesem Zusammenhang kann es zunächst nur begrüßt werden, dass an der Leipzig School of Media gerade der Bewerbungsstart zum neuen berufsbegleitenden Master-Studiengang Mobile Marketing verkündet worden ist. Bewerbungsphase läuft bereits Bis zum 31. März 2013 ist nun eine Bewerbung auf einen der 15 Studienplätze je StudienjahrMehr