Zugtickets übers Handy um 10% billiger

mobile zeitgeist

Die österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) starten ab Montag eine Herbstaktion, bei der es Zugtickets, die übers Handy bestellt werden um 10% günstiger gibt. Dies gilt sowohl für normale Tickets, als auch für bereits vergünstigte Fahrkarten (ausgenommen VorteilsCardFamilie) im Fernreiseverkehr (ab 71km). Die Aktion gilt bis Ende November in ganz Österreich.

Neben dem sehr erfolgreichen Dienst m-parking der Stadt Wien, gehen ÖBB und paybox hier stark in die Offensive und stellen in diesem Fall ein durchaus attraktives Angebot zur Verfügung. Laut ÖBB Pressemeldung soll es ab Sonntag an den großen Bahnhöfen Hilfestellungen und Informationsblätter geben. Da ich am Sonntag per Zug reise, werde ich das Service gleich mal testen und über meine Erfahrungen berichten.

Passend zu dieser Aktion hat sich Anfang dieser Woche nun nach jahrelanger Diskussion paybox als defacto Standard für Bezahlsysteme am Mobiltelefon in Österreich durchgesetzt. Seit Dienstag ist es nun auch für T-Mobile und tele.ring Kunden möglich den Dienst ohne vorherige Anmeldung zu nutzen. Die entsprechenden Beträge werden über die Handyrechnung vergebührt.
Die bisherige Nummer für paybox Dienste wurde nun durch eine betreiberunabhängige Mehrwertnummer (0828 20200) ersetzt und ist ab sofort verwendbar.

Avatar for Philipp Nagele
Über Philipp Nagele 190 Artikel
Philipp Nagele war unter anderem Produkt Manager bei einem grossen und namhaften Mobilfunkbetreiber und gehört heute zum Team von Wikitude. XING.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*